LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Gießhübl in facebook
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt

DER BUNKER, DER KRAMPUS UND ICH.

Eine aufregende, spannende und produktive Arbeit erreichte am 13. Dezember den Höhepunkt!

20 Gießhübler Schüler und Schülerinnen aus den Bereichen Landwirtschaft und Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement der Klassen 1c und 2a stellten ihren Schulhausroman in einer Lesung vor. Dieser wurde in 14 Stunden an sieben Tagen von unseren Jungautoren gemeinsam mit „ihrem“ Schreibtrainer Christoph W. Bauer verfasst. Besonders beeindruckend war seine professionelle Herangehensweise; er verstand es exzellent, unsere Schüler für „selbstgemachte Literatur“ zu begeistern und zu motivieren.

Das Konzept des Schulhausromans, nämlich eine Schülerklasse, die mit einem Autor einen Text schreibt, wurde von Schweizer Autoren entwickelt. In niederösterreichischen Schulen wurden bereits 33 solcher Romane verfasst, vier davon an Landwirtschaftlichen Fachschulen auf die Initiative von Bildungslandesrätin Mag. Barbara Schwarz. Sie betont: „Die Durchführung der Initiative erfolgt in Zusammenarbeit mit dem NÖ Literaturhaus, das an den Schulen für die Umsetzung und die fachliche Expertise sorgt. Den jungen Schriftstellerinnen und Schriftstellern waren renommierte Literaten zur Seite gestellt.“

Am Tag der Präsentation machten sich die Schüler der am Schulhausroman beteiligten Klassen gemeinsam mit ihren Klassenvorständen und Deutschlehrern auf den Weg nach St. Pölten.

Während der Generalprobe durften jene Mitschüler, die nicht bei der Lesung lasen, das ORF Landesstudio Niederösterreich besichtigen. Sie wurden durch das Studio von NÖ heute und die Redaktion geführt und erlebten die Arbeit des DJs live.

Zur Präsentation fand man sich im Hypo NÖ Panoramasaal ein, wo alle schon sehr gespannt auf die Ergebnisse waren.

Stolz auf dieses Werk, und natürlich auch mit einer gewissen Portion Lampenfieber, lasen die Schüler und Schülerinnen dem Publikum ausgewählte Stellen aus dem Roman vor. Wovon er handelt? Nun, der Schauplatz ist Gießhübl, handelnde Personen sind Kommissare, Schüler und, wie der Titel verrät, ein Krampus. Zu viel sei aber an dieser Stelle nicht verraten, außer, dass wir alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis sind.