LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Gießhübl in facebook
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt

Frühjahrswanderung des Gießhübler Absolventenverbandes

 

Bereits zum 5. Mal veranstaltete der Absolventenverband des Mostviertler Bildungshofes eine Wanderung mit Betriebsbesichtigungen. Heuer führte uns unser Weg in den Bezirk Scheibbs.

Vormittags besuchten wir, gemeinsam mit unserem Obmann LAbg. Anton Kasser und Direktor Gerhard Altrichter, den Betrieb Mosser Holzindustrie und Leimholzindustrie GmbH in Wolfpassing. Aufgeteilt in zwei Gruppen erfuhren wir allerhand über das Unternehmen, das mittlerweile seine Produkte weltweit vermarktet. Weiters konnten wir uns draußen am Betriebsgelände ein Bild über die Arbeit bei der Firma Mosser machen.

Zu Fuß ging es weiter zum Bisonhof Wurzer nach Brunning, Wieselburg - Land. Der Familienbetrieb hat sich auf Mutterkuhhaltung mit der alten Rasse „Montafoner Braunvieh“ spezialisiert, außerdem halten sie seit 2013 eine Bisonzucht. Alle Tiere werden am eigenen Hof stressfrei geschlachtet und als Fleisch und Wurstwaren direkt vermarktet (jeden 1. und 2. Freitag im Monat). Sowohl die Bisons an sich, als auch die zahlreichen Produkte, die von ihnen gewonnen werden, hinterließen einen großen Eindruck bei uns.

Gestärkt mit warmen Leberkäsweckerln, frischem Brot und Wurstwaren machten wir uns auf den Weg zum Betrieb Heindl in Plaika. Die 27 aneinander gereihten Mähdrescher und die zahlreichen anderen Traktoren und Gerätschaften, ließen so manches Kinderherz höher schlagen. Der Betrieb Heindl umfasst viele Bereiche wie beispielsweise Kommunalarbeiten, Maschinenhandel, Container Dienst, Abbrucharbeiten und natürlich auch den Lohndrusch.  Reparaturen und Wartungsarbeiten werden in der hauseigenen Werkstatt gemacht. Abschließend durften wir noch die Oldtimer Traktoren und Maschinen von Herrn Heindl Sen. besichtigen.

Obwohl es kein optimales Wanderwetter war, begleiteten und ca. 40 Wanderer. Es ist immer wieder schön, mit so vielen Absolventen verschiedenen Alters ins Gespräch zu kommen. Großer Dank gilt allen Betrieben für die herzliche Aufnahme und Verpflegung und Johann Wachsenegger (Vorstandsmitglied des Absolventenverbandes) für die Organisationsmithilfe.

Wir freuen uns schon auf die nächste Frühjahrswanderung!