LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Gießhübl in facebook
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt

Gießhübl aktuell:

BEFREIE DEINE MEINUNG - ENDLICH NICHTRAUCHER

ÖKOLOGNEWS 2012- PROJEKT in STARTPHASE

Im Zuge der Ökologisierung unserer Schule werden wir in diesem Jahr mit einem neuem Projekt im Bereich Gesundheit durchstarten. Gemeinsam mit den drei ersten Jahrgängen werden wir uns mit dem Thema Rauchen und Alkohol gezielt auseinandersetzen. Mit der Fachstelle für Suchtprävention Niederösterreich werden die LehrerInnen, SchülerInnnen und Eltern das Thema erarbeiten und sich Wissen aneignen.

Wir werden geschult…

…zu allgemeinem Wissen über Nikotin und Gefahren.

…zu der Wirkung und Gefahren beim Konsum der Substanz.

…zu gesundheitlichen Folgen und Schäden beim Konsum von Nikotin.

…über Zusammenhänge zwischen persönlichen Emotionen und eigenem Verhalten in Bezug auf Risikoerkennung, Nikotin und Alkoholkonsum.

...um unsere persönliche Ressourcen herauszufinden, um vorbeugende Faktoren zu erkennen und somit der Sucht vorzubeugen.

Wann geht’s los?

LehrerInnenfortbildung:

15. Februar 2012                17.00- 21.00 Uhr

20. Februar 2012                17.00- 21.00 Uhr

SchülerInnenfortbildung 1. Jahrgänge- Free your Mind- Raucherparcours

14. März 2012                      07.45- 12.30 Uhr

Elternabend:

21. März 2012                      19.30- 21.00 Uhr

 

Im Herbst 2012 werden wir das Projekt mit dem Free Your Mind- Gruppenprogramm weiterführen. Ziel ist es, dass Bewusstsein der Jugendlichen in allen Bereichen wie Konsumverhalten, Informations- und Wissensstand, auf Nikotin zu verzichten bzw. zu reduzieren und das Kennenlernen zu einer eigenen Strategie und Alternativen, zu erhöhen.

 

Zwei junge Damen verstärken das LehrerInnenteam!

BEd. Julia Danner unterrichtet seit Schulanfang Nutztierhaltung Theorie und
Praxis, sowie Ökologie und Mathematik.

Sie ist eine typische Mostviertlerin aus dem Ybbstal.

Dipl. Ing. Marietta Dörfler unterrichtet ab dem heurigen Schuljahr neben
Nutztierhaltung und Nutztierhaltung Praxis die Fächer Marketing und
Wirtschaftskunde, Politische Bildung und Ökologie. Sie stammt aus dem Bezirk
Melk.

Wir wünschen unseren jungen Pädagoginnen für Freude und Erfolg bei der
herausfordernden Tätigkeit als Lehrerinnen im Mostviertler Bildungshof.

(im Bild von links: Julia Danner, Dir. Gerhard Altrichter, Marietta Dörfler)

 

Das neue Schuljahr ist gut gestartet,

3 erste Jahrgänge (2 Klassen Landwirtschaft und eine Klasse Hauswirtschaft) mit insgesamt 92 SchülerInnen
haben die Ausbildung im Mostviertler Bildungshof begonnen.

Klassenvorstände
sind Ing. Thomas Krenn, Ing. Ernst Streißelberger und Dipl. Päd. Karin Steigberger.

Wir wünschen viel Freude und Erfolg.

Ausgezeichneter Erfolg:

Achleitner Katharina

Bischof Daniela

Brandstetter Birgit

Brunnbauer Tanja

Fischer Renate

Fischer Veronika

Gassner Petra

Hörlendsberger Michaela

Höttl Claudia

Kalkgruber Eva

Peham Sandra

Pichler Sonja

Raab Katharina

Rechberger Evelyn

Rumetshofer Renate

Schindlecker Simone

Schwein Stefanie

Weinhauser Julia

 

Mit Erfolg bestanden

Bruckner Regina

Bühringer Pamela

Fehringer Denise

Leimhofer Jasmin

Roitner Sabine

Schachenhofer Tamara

Strasser Sarah                                             




Ebenführer Ludwig Franz
Daißl- Schatzeder Benjamin
Eblinger Bernhard
Enengel  Andreas
Etlinger Gerald
Gerstmayr Franz
Haslinger Mathias
Hauer Andreas
Heilmann Jan Helmut
Kaltenbrunner Günter
Karner Hannes
Kastner Andreas
Kendlbacher Martin
Kinast  Bernhard
Kössl Florian
Langreiter Dominik
Mayrhofer Florian
Mühlbachler Jasmin
Müller Hannes
Pfaffeneder Andreas
Prigl Christian
Reichart Dominik
Riener Florian
Riener Maria Magdalena
Rudolf Angelika
Schachinger Christoph
Sterkl Silvia
Stöckler Michael
Wabro Christian
Wailzer Martin
Weindlmayr Harald



Abschlussprüfungen zur "Mittleren Reife" der Fachrichtung Landwirtschaft

Am 27. und 28. Juni fand die Abschlussprüfung zur "Mittleren Reife" für die Klasse 3a, Modul 2 Landwirtschaft statt.

Die SchülerInnen hatten neben einer Projektarbeit eine Präsentation und ein Plakat vorzubereiten.

Bei der mündlichen und praktischen Prüfung konnten sich die Prüfungskommissionen unter dem Vorsitz von Dir. Mag. Dieter Faltl aus Krems von den durchwegs sehr guten Leistungen überzeugen.

Wir gratulieren zu dem hervorragenden Ergebnis, wünschen für die Zunkunft viel Erfolg und freuen uns mit den neuen Gießhübler Absolventen und Absolventinnen!                                                                                                  



Die Schülerinnen der 3 B - Klasse haben am 27.6. - 28.6.11 die
Abschlussprüfungen zur " Mittleren  Reife" gemacht.
Wir freuen uns sehr über das tolle Ergebnis . Alle 25 Mädchen haben es
geschafft und die weiße Fahne wurde wiedermal gehisst.
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen unseren Absolventinnen Alles
Gute für die Zukunft.

Am 16.Juni 2011 nahmen 21 Schülerinnen an der Heimhilfeprüfung teil.

Die Freude war riesig, als wir am späten Nachmittag die weiße Fahne hissen konnten, da alle die Prüfung bestanden haben.


Wir gratulieren dazu recht herzlich und wünschen viel Erfolg, denen die
diesen Beruf nach Abschluss der Schule ausüben.

400 Schüler nahmen an Sportbewerben teil

32. Sportfest der Landwirtschaftsschulen NÖ

 

Am 21. Juni 2011 fand an der Landessportschule in St. Pölten das traditionelle Sportfest der Landwirtschaftlichen Fachschulen Niederösterreichs statt. 18 Schulen gingen mit rund 400 Schülern in 30 Wettbewerben an den Start. „Durch Sport können der Jugend Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Leistungsfähigkeit und Rücksichtnahme auf den Partner vermittelt werden, die wichtige Grundvoraussetzungen für den weiteren Bildungs- und Lebensweg sind“, erklärte Abteilungsleiter Dr. Friedrich Krenn. „Bewegung und Sport sind wesentliche Teile der Persönlichkeitsbildung, die wir mit der Austragung des Sportfestes fördern wollen. Sport verbindet die Menschen nicht nur im schulischen Bereich, sondern baut auch weltweit Brücken zwischen Staaten und Kulturen“, so Krenn. „Die sportlichen Wettkämpfe sind seit nunmehr 32 Jahren ein wichtiger Fixpunkt im Schuljahr der Landwirtschaftlichen Schulen in Niederösterreich“, sagte LAKO-Leiter Ing. Herbert Grulich. „Bereits zum zweiten Mal wurde die Sportveranstaltung in der Landessportschule St. Pölten abgehalten, weil im traditionellen Austragungsort Tullnerbach die Durchführung durch die Schulrenovierung nicht möglich war“, erklärten die beiden Organisatoren des Sportfestes Ing. Leopold Klingenbrunner und Andreas Sternath BEd. Die Siegerehrung führten Abteilungsleiter Dr. Friedrich Krenn, LAKO-Leiter Ing. Herbert Grulich und Andreas Sternath BEd durch.

 

LFS Pyhra siegt in der Burschenwertung, LFS Gaming siegt bei den Mädchen

In der Gesamtwertung bei den Burschen (Burschen I und II) siegte die LFS Pyhra  vor der LFS Edelhof. Den dritten Platz belegte die LFS Obersiebenbrunn. Bei der Gesamtwertung der Mädchen erreichte die LFS Gaming den ersten Platz, der zweite Platz ging an die LFS Zwettl und Dritte wurde die LFS Langenlois. Zur Austragung kamen Bewerbe der Leichtathletik, wie Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung, Staffelläufe, 3.000-Meter-Lauf, 60- und 100-Meter-Läufe; Spielbewerbe waren Fußball, Völkerball, Tischtennis, Volleyball und Beachvolleyball.

 

Mädchen

1. LFS Gaming

2. LFS Zwettl

3. LFS Langenlois

 

Burschen Gesamtwertung

1. LFS Pyhra

2. LFS Edelhof

3. LFS Obersiebenbrunn

 

Burschen I

1. LFS Obersiebenbrunn

2. LFS Edelhof

3. LFS Pyhra

 

Burschen II

1. LFS Pyhra

2. LFS Gießhübl

3. LFS Edelhof  

                                                                                                                                                                                                        Wir gratulieren unserem Schüler Edwin Ebner zu diesem hervorragenden Ergebnis!!!      

             

Die weiße Fahne weht am Gießhübler Berg - Der Ausbildungslehrgang zur „Betriebs- und Dorfhelferin“ ist abgeschlossen

 

Sieben junge Frauen haben haben am 10. Juni 2011 im Mostviertler Bildungshof Gießhübl mit großem Erfolg ihre Abschlussprüfungen zur Betriebs- und Dorfhelferin bestanden. „So viel wie in diesem Jahr habe ich in meinem bisherigen Schülerleben noch nicht gelernt“. So die Aussage einer Absolventin des Ausbildungslehrganges zur Betriebs- und Dorfhelferin. Nach dem sehr intensiven theoretischen und praktischen Unterricht und einem umfassenden Praktikum in landwirtschaftlichen Betrieben und sozialen Einrichtungen sind die jungen Frauen bestens darauf vorbereitet, stellvertretend die Arbeit der Bäuerin zu verrichten, wenn diese ausfällt.

 

Klassenvorständin Ing. Christine Angerer resümierte bei der Abschlussfeier: „Sie haben uns manchmal ganz schön gefordert. Es war mir und meinen Kolleginnen und Kollegen wichtig, sie bestmöglich auszubilden. Dies gelang durch ein großes Netzwerk an Menschen die mitarbeiteten.“ Dieses „Netzwerk“ von Schule, Bäuerinnen der landwirtschaftlichen Praxisbetriebe, aktiven Dorfhelferinnen und Vertretern der Abteilung Landwirtschaftsförderung von der NÖ Landesregierung, die die Einsätze koordinieren waren am 17. Juni bei der Verabschiedung des Lehrganges vertreten.

 

Landesrat Dr. Stefan Pernkopf betonte in seiner Festrede, dass die Dorfhelferinnen eine wichtige soziale Einrichtung im ländlichen Raum seien. „Der Einsatz der Dorfhelferinnen ist oft mit großen Herausforderungen verbunden, da neben der Arbeit in der Landwirtschaft  oft auch Kinder und pflegebedürftige Personen zu betreuen sind. Dies erfordert sehr viel Einfühlungsvermögen und Verantwortung, da die Dorfhelferin nicht nur ihre Arbeitskraft für die Familie zur Verfügung stellt, sondern auch Flexibilität im Umgang mit Menschen mitbringen muss“, so Pernkopf. Nach der Überreichung der Zeugnisse durch Direktor Ing. Gerhard Altrichter und Landesrat Pernkopf. ehrte Pernkopf verdiente Dorfhelferinnen. Der Dank der ausgebildeten Dorfhelferinnen zum Abschluss galt dem Netzwerk, das diese zweite Berufsausbildung ermöglichte sowie den Eltern der Schülerinnen.

 

Der Fortbestand an gut ausgebildeten Betriebs- und Dorfhelferinnen ist gesichert.                                                                                                                                                                   

Die 2. Jahrgänge erreichten den 2. Platz beim Wettbewerb " Jung und
Schlau- Naturschutz aus Bauernhand".

Begleitet hat dieses Projekt Ing. Gabriela Kastner.
Wir bekamen dafür einen netten Euro-Betrag und einen Tag im Naturpark,
welchen wir im nächsten Schuljahr genießen werden - dann schon mit den 3.
Jahrgängen.


Schießprüfung

Am 6. Juni stellten sich die Teilnehmer der Jagdausbildung der offiziellen Schießprüfung im Schießkino in Amstetten.

Die Kandidaten hatten die offiziellen Erfordernisse (mind. 3 der 5 Büchsenschüsse im 8er-Bereich und mind. 3 der 10 Flintenschüsse als Treffer) zu erfüllen.

Herr Josef Schachinger und Ing. Thomas Krenn konnten sich von den durchwegs guten Schußleistungen überzeugen und gratulierten sehr herzlich!                                                                             

-

Tag der offenen Tür 2011

Am 29. Mai fand bei strahlendem Wetter der diesjährige Tag der offenen Tür statt. Bereits bei der Feldmesse, die der Direktor des Stiftsgymnasium Seitenstetten, Mag. Pater Petrus Pilsinger zelebrierte, waren mehrere hundert Besucher anwesend. Den ganzen Tag gab es ein vielfältiges Programm mit Highlights wie Modenschau, Blasmusik der Schulkapelle, Aktivitäten in den Lehrwerkstätten, Besichtigung der Unterrichtsklassen, Information über die Ausbildungsvarianten, Schulführungen. Ein Schulquiz bot die Möglichkeit interessante Preise zu gewinnen.  Am Nachmittag eröffnete Landesrat Dr. Stephan Pernkopf nach der Einsegnung durch Mag. Pater Bösendorfer das neue Stallgebäude für die Aufzuchtrinder. Den ganzen Tag genossen die Besucher die selbst erzeugten Schmankerl aus Küche und Keller.

  (siehe Fotogalerie!)

                                                                                                                                

.

Traktorgeschicklichkeitsfahrtraining mit dem Lindner Geotrac Bundessieger!

Am Freitag, 20. Mai 2011 zeigte Erwin Dallinger, zweimaliger Bundessieger in diesem Bewerb,  unseren Schüler und Schülerinnen der zweiten Jahrgänge sowie den Dorfhelferinnen,  den geschickten Umgang auf einem Fahrgeschicklichkeitsparcours mit Fahrwippe sowie an- und abkuppeln landw. Geräte.

Unsere jungen Damen und Herren konnten mit und ohne seiner Unterstützung anschließend den Parcours selbst bewältigen.

-

Im Anschluss erzählte Erwin Dallinger, der 2008 bei der Sendereihe „Bauer sucht Frau“ dabei war, von seinen Erfahrungen aus dieser Fernsehstaffel. Wir bedanken und beim Lagerhaus Amstetten für das Sponsoring dieses Events.

 

                                                                                                            

Große Überraschung bei Waldwirtschaftswettbewerb 2011, Gießhübl wird
DRITTER!

Am 24. Mai 2011 wurde der Waldarbeitswettbewerb der Landwirtschaftsschulen
an der LFS Warth ausgetragen. „Beim 24. Forstbewerb der Fachschulen konnten
auch unsere Schüler den fachgerechten Umgang mit der Motorsäge präsentieren.


Wir nahmen mit einer Mannschaft(unter 17 Jahren)  an diesen Bewerben teil.
Hackl Michael, Berger Daniel, Ebner Edwin, Blumauer Florian waren die
Vertreter des Mostviertler Bildungshofes.

Der Gesamtbewerb umfasste die Teilbereiche Fallkerb, Stechen und
Zusammenschneiden, Präzisionsschneiden am liegenden  Stamm, Zielhacken und
Blochrollen.  Die ausgezeichnete Leistung unseres Teams wurde mit dem
dritten Platz belohnt. Fachlehrer Andreas Klamm und Dir. Gerhard Altrichter
gratulierten dem hervorragendem Team. Es siegte die Fachschule Edelhof vor
der Fachschule Hohenlehen.
                                                                                                                                                               

-

Gießhübl on the run - Schülerinnen des 1. Jahrganges beim größten
Frauenlauf Europas
Mehr als 25 000 Läuferinnen aus Österreich und der ganzen Welt gingen am
22.Mai im Wiener Prater an den Start - 16 davon aus Gießhübl! Eine Distanz von 5km war zu bewältigen, während man fleißig angefeuert wurde -  Es war ein außergewöhnliches (Lauf-)Erlebnis für alle Teilnehmerinnen.
Klassenwertung:
1. Denise Schneider    28.37
2. Johanna Pils            30.46
3. Katharina Tronigger 33.41
Gratulation an die Läuferinnen!
                                                                                         

.

Beim Grünlandseminar „Mehr Milch aus dem Grundfutter - Gräser, Kräuter und Leguminosen erkennen und bestimmen“ am 18. Mai 2011,erlernten sehr interessierte Bauern und Bäuerinnen das notwendige Handwerkszeug zur Bewertung und Erneuerung ihrer Grünland- und Feldfutterbestände.

Vormittags bestimmten die SeminarteilmehmerInnen anhand eines Gräserbestimmungsschlüssels und unter Anleitung von DI Martina Oberleitner die mitgebrachten Gräser ohne und mit Blütenstand.

Nachmittags wurden die Nachsaatgeräte der Firmen APV und Ertl-Auer Güttler vorgeführt. Anschließend bei der Besichtigung der 26 verschiedenen Grünland- und Feldfutterschauparzellen der Saatgutfirmen Die SAAT, Saatbau Linz und Samena konnten sich die Teilnehmerinnen von der Wüchsigkeit und der Masse dieser Mischungen überzeugen. DI Humer Johann, LK NÖ führte durch die Parzellen.

DI Bernhard Ratzinger, BBK Amstetten und DI Martina Oberleitner sorgten für einen gelungenen Programmablauf.

Die Schauparzellen können jederzeit besichtigt werden - sie sind gut beschildert und befinden sich auf dem Acker neben der Landtechnikhalle.

                                                                                                                                  

-

„Schüler und Schülerinnen kommen mit Nützlingen in Berührung“

 

Auf sehr eindrucksvolle Weise konnten sich am 20. Mai 2011 Schüler und Schülerinnen Nützlinge wie Raubmilben, Hummeln, Schlupfwespen usw. von der Nähe anschauen. DI (FH) Gregor Hoffmann von der Beraterfirma der Landwirtschaftskammern NÖ und Wien - lk-projekt niederösterreich/wien GmbH erklärte sein Aufgabengebiet „Kulturbegleitende Spezialberatung Garten- und Gemüsebau“.

Die biologische Produktion und die integrierte Produktion von Gemüse unter Glas stellen große Anforderungen an die Bauern. Die Schüler und Schülerinnen bekamen einen guten Einblick, wie der Nützlingseinsatz funktioniert und wie man zu Nützlingen kommt.

Anschließend wurden die mitgebrachten Nützlinge im Folientunnel, im Schulgarten und im Glashaus ausgesetzt.                                                                           

-

Naturgartenfest auf Schloss Schallaburg


Samstag, 14. Mai und Sonntag 15. Mai waren unsere Schülerinnen mit den
Fachlehrerinnen Ing. Karin Steigberger und Ing. Maria Hammelmüller beim
Naturgartenfest auf Schloss Schallaburg.

Unter dem Motto „vom Garten auf den Teller“ kochte und backte unsere
Schülerinnengruppe“ Köstlichkeiten mit Gartengemüse und Gartenkräutern“.

Parallel dazu fertigte die 2. Gruppe  wundervolle Gestecke und Blumensträuße
mit Wildblumen und Wildgräsern. Viele interessierte Besucher wurden beraten
und über unsere Schule informiert.
                                                                                                      

-

Viele Hände machen der Arbeit ein schnelles Ende!

Die Bezirkslandjugend Amstetten und Schulsprengel halfen zusammen, um am
Mostviertler Bildungshof einen 11m langen und 2m hohen Scheiterstoß, mit dem Schriftzug „WALD=LEBEN“ aufzustellen.
Die Idee dahinter ist, dass im internationalen Jahr des Waldes die Bevölkerung auf die Wichtigkeit des Waldes in allen Lebensbereichen aufmerksam gemacht werden soll.

Durch die Zusammenarbeit und die vielen fleißigen Hände wurde hier ein Zeichen gesetzt, das tatsächlich „weithin sichtbar“ ist.
                                                                                                   

-

Mehr als 60 Facharbeiterbriefe überreicht!


Am Freitag, 30. April konnte LAbg. Ing. Andreas Pum 64 neue Facharbeiter und Facharbeiterinnen der Landwirtschaft beglückwünschen. Nach 200 Stunden Unterricht in der „Bauern- und Bäurinnenschule“ in den Monaten Sept. bis April fanden von 28. Bis 30 April die Facharbeiterprüfungen statt.
Gemeinsam mit den Landeskammerräten Johann Graf und Andreas Ehrenbrandtner sowie den Kammerobmännern ÖKR Maria Lechner und ÖKR Josef Plank überreichte er die Facharbeiterbriefe und die Zeugnisse der Facharbeiterprüfung. OLWR Ing. Wimmer lobte die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung durch  die LFS Gießhübl.     Dir. Altrichter übergab die Zeugnisse und bedankte sich bei den beiden Klassenvorständen OSR Ing. Rudolf Aigner und OSR Ing. Josef
Zöchbauer für die organisatorischen Tätigkeiten und bei allen Lehrern für die Bereitschaft den Unterricht auch in den Abendstunden durchzuführen.

                                                                                                                                  

.

Falstaff Verkostung - Best of Most - Gold für Mostviertler Bildungshof

Gemeinsam mit dem Falstaff Magazin fand vor einigen Wochen eine Blindverkostung von 25 Mosten aus 14 Betrieben der Genussregion Mostviertler Birnmost statt. Der Mostviertler Bildungshof ging mit einem Mostviertler Birnmost Speckbirne ins Rennen und konnte erfolgreich punkten.

Die Ergebnisse konnten nun präsentiert werden. Dazu waren alle Betriebe am 12. April 2011 im Relax Resort Kothmühle in  Neuhofen geladen. Wir boten neben unserem Mostviertler Birnmost den erstmals erzeugen Frizzante zur Verkostung an. Neben den verschiedensten Mosten gab es Spezialitäten aus den Genussregionen.

Anschließend wurden die Preisträgen bekannt gegeben. Alle Produkte konnten mit Medaillen in Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet werden. Für unser Produkt Mostviertler Birnmost Speckbirne konnten wir eine Medaille in Gold erreichen. Bewertet wurde nach dem internationalen Schema mit maximal 100 Punkten.                                                                                                         

                                                                                                                                                                                                     

.
Neue Leichtathletiktrikots für unsere Sportlerinnen!

Dank der großzügigen Unterstützung des Raiffeisenlagerhauses Amstetten
konnten Sportdressen für unsere Schülerinnen angeschafft werden. Organisiert wurde der Dressenankauf von Dipl.  Päd. Regina Aichinger gemeinsam mit Frau Sonja Aigner.  Die flotten Trikots sollen unsere jungen Damen motivieren auch in Zukunft Spitzenleistungen in der Leichtathletik zu erzielen. Wir danken dem Lagerhaus Amstetten für die tolle Unterstützung.
                                                                                                   

„Vierkanter - erstmals im Mostviertler Bildungshof“

Der Bezirk Amstetten - ARGE Bäuerinnen veranstaltete einen  Abend mit den „Vierkantern“am 8.4.

Die Gruppe aus dem Mostviertel begeisterte die Zuhörer/Innen  mit dem Programm „ VOKALaugenschen bei STIMMstärke 4“.

Der Mostviertler Bildungshof sorgte für das leibliche Wohl.

Wir freuen uns über den großartigen Besuch (350 Personen).

Insgesamt war es ein erfolgreicher, gelungener Abend!

                                                                                                          

-

Mittwoch, den 6. April 2011 fand in der LFS Unterleiten der diesjährige Hauswirtschaftscup der landwirtschaftlichen Fachschulen Niederösterreichs statt.

Lechner Maria, Schönbichler Stephanie und Offenthaler Tera belegten im Bereich der Versanstaltungsplanung für die FS Gießhübl den 2. Platz.  Im Bereich "Fertigkeitenstraße erreichte Maria Lechner von der 2c Klasse den 1. Platz von sieben teilnehmenden Schulen. Weitere Disziplinen waren der Wissenstest, die Erennungsstraße und das Kochen einer vorgegebenen Fleischart, einer Beilage und eines Salates. Herzlichen Glückwunsch den teilnehmenden Mädchen zu ihren erbrachten Leistungen!!!                                                                               

-

Der Gießhübler Absolventenverband hat gewählt

 

Am Freitag den 1. April fand die Generalversammlung des Absolventenverbandes statt. Begleitet wurde der Nachmittag mit einem Vortrag von Herrn Josef Moser, mit dem Titel Betriebserfolg und Zukunfsqualität. Bei der anschließenden Wahl wurde der langjährige Obmann Josef Deinhofer in seinem Amt einstimmig bestätig. Wir gratulieren sehr herzlich.                                                       

-

Landesredewettbewerb,       3. April; Kloster Pernegg

Wir gratulieren Maria Lechner zum 2. Platz beim Landesentscheid und freuen uns sehr mit ihr.

Wir wünschen Maria beim Bundesentscheid in Tirol alles Gute!

Praxisnahe Ausbildung im Fach Jagdwesen


Seit diesem Jahr besteht die Möglichkeit durch den Besuch des
Schwerpunktfaches Jagdwesen die Berechtigung zum Erwerb der nö. Jagdkarte zu erlangen.

Damit diese Ausbildung auch sehr praxisnahe durchgeführt wird, hat die Fa.
Steyr Mannlicher Gewehrmodelle zur Verfügung gestellt, die
Landesberufsschule Amstetten hat daraus Schnittmodelle angefertigt. Am
Dienstag, 29. März 2011 war die Übergabe der Modelle an alle
landwirtschaftlichen Schulen, die diese Ausbildung anbieten.  Diese Modelle
helfen den Unterricht noch anschaulicher und praxisnaher zu gestalten. Wir
danken Herrn Fehringer von Steyr Mannlicher und der LBS Amstetten.

                                                                                                                                                  

.
Fussballturnier 2011

 des Mostviertler Bildungshofes1. Platz         Thomas Perneder, Georg Weingartner, Hannes Schinagl, 
LukasZehetgruber, Michael Mader (1b)2. Platz
Daniel Berger, Edwin Ebner, Andreas Gruber, Thomas Huber,
MarkusLidelgruber, Gerald Brunner (2a)3. Platz
Florian Ganzberger, Matthias Graf, Stefan Raab, RobertWieländer,
Thomas Schagerl (2b)Torschützenkönig des Turniers: Georg Weingartner
(1b)Bester Tormann: Lukas Zehtgruber (1b)Bester Spieler des Turniers:
Georg Weingartner (1b)Wir gratulieren herzlich zu dieser sportlichen Leistung!

Wir helfen gerne!

Wir die 3 B haben anlässlich der Servier - und Kochprüfung die Teilnehmer um Spenden für HAITI gebeten. Dann fällte die 3 A und 3 B - Klasse noch den Entschluss, dass die zusammengebrachte Summe auf € 1000,-- aufgestockt wird und zwar von den Einnahmen des Mostheurigen. Der Betrag von 1000,--€ wurde  überwiesen!

Am 1.2.2011 gab es dann eine  Abschluss - Präsentation vom Projekt „ Antistress- Training“.Auch hier haben die spendenfreudigen Schülerinnen der 3 B für die Kinderkrebshilfe gesammelt. Ein Betrag von ca. 280,-- € wurde überwiesen!

                                                                                                                                                                

-

Am 09.03.11 fand in Gießhübl der Schulredewettbewerb statt.

12 Schüler/Innen nahmen daran mit ihren gut vorbereiteten Reden teil.

Der Sieg ging an Maria Lechner 2 C,  der 2. Platz an Julia Aichinger 1 A und

Der 3. Platz an Riener Magdalena 3 A.       ( Foto von Schmutzer 1 B)

Am 10.03.11 fuhren die 3 Mädls  mit Fr. Fachl. Kölbl zum Gebietsredewettbewerb

nach Allhartsberg.  Wir freuen uns über den 2. Platz von Maria Lechner und wünschen

Ihr beim Landesentscheid am 3.04.11 Alles Gute !

Tolle Erfolge bei der Destillata 2011

Insgesamt beteiligten sich 171 Betriebe aus 12 Nationen an der heurigen Edelbrand-Meisterschaft Destillata. Destillerien aus Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn, der Schweiz, Griechenland, Luxemburg, der
Slowakei, Serbien, den Niederlanden, Argentinien und Namibia stellten mehr als  1500 Produkte der verdeckten Verkostung durch die Destillata-Fachjury.
Entsprechend groß war damit auch der Konkurrenzdruck an der Spitze.
Unsere Schule reichte 4 Edelbrände ein und konnte damit 2 Goldmedaillen und eine Silbermedaille bei der Bewertung erreichen.
Gold: Speckbirne
Gold: Strong Spirit - Apfelbrand im Eichenfass
Silber: Apfelbrand im Eichenfass

                                                                                                                      

-

AB HOF MESSE Wieselburg 2011

Auch im Jahr 2011 war der Mostviertler Bildungshof wieder aktiv in Wieselburg vertreten.

Neben der Betreuung des Messekindergartens, wo die Kinder der Messebesucher mit Spielen und Basteleien unterhalten wurden, sorgten auf der Hof Direkt-Bühne SchülerInnen der Fachrichtung Landwirtschaft mit Gstanzln und muikalischer Umrahmung für Stimmung. Außerdem wurden in der FARM Aktivzone „Das Wunder des Dreiecktuchs“,

ein Universalgerät in der Ersten Hilfe“ vorgeführt.

                                                                                                                                 

-

-

-

Wir sind „Speckkaiser“!

 

Die Verkostungen bei der „AB HOF Messe“ Wieselburg sind jedes Jahr eine Standortbestimmung für die Qualität unserer im Schulbetrieb erzeugten Produkte. Das heurige Ergebnis war eines der besten seit Teilnahme bei den Prämierungen.

1 x Speckkaiser

3 x Goldmedaillen

1 x Silbermedaille

3 x Bronzemedaillen -

ist das Ergebnis der eingereichten Fleisch und Kellereiprodukte.

Herr J. Krahofer - Fleischer in Gießhübl konnte gemeinsam mit unseren SchülerInnen die begehrte Trophäe des Speckkaisers  aus den Händen von BM Dipl. Ing. Niki Berlakovich empfangen.                                                                                       

-

Jungbäuerinnentag

Mi, 23.2.2011 in Gießhübl

Zum Thema "Kluge Kinder werden uns nicht in die Wiege gelegt" referierte Dir. Weiß (HS Schönbach). Die 3B Klasse der FS Gießhübl übernahm die Kinderbetreuung. Es war ein erfolgreicher Nachmittag!                                                     

-

Schweinezerlegung und Fleischverarbeitung!

In den letzten Jännerwochen d. J.  fanden zwei gut besuchte Seminare zum Thema „Schweinezerlegung“ und „Fleischverarbeitung und Wursterzeugung“ statt. Die sehr interessierten Teilnehmer und Teilnehmerinnen erlernten in Theorie und Praxis das fachkundige Zerteilen von Schweinehälften mit wertvollen Tipps zur Speisenzubereitung, ebenso war das Interesse an der Herstellung von Würsten in der darauffolgenden Wochen sehr groß. Im nächsten Schuljahr werden wieder Kurse zu diesen Themen angeboten werden.

                                                                                                                           

-

Am 3. 2. 2011 hatte die 3B-Klasse, Fachrichtung HW die Kinderbetreuerprüfung.

Die 25 Mädchen waren sehr gut vorbereitet. So nahm die Prüfung einen guten Verlauf.

Wir gratulieren den Mädl\\'s von Herzen zum hervorragenden Ergebnis. Alle haben die Prüfung mit tollen Noten bestanden.

Alles Gute!                                                                     

Am 31. Jänner fand im Turnsaal im Rahmen der ÖKOLOG-Schule eine Informationsveranstaltung zum Thema "Mülltrennung" statt. Als Referenten fungierten LAbg. Bgm. Anton Kasser und Mag. (FH)  Ing. Wolfgang Lindorfer vom GVU-Amstetten. Den Schülerinnen und Schülern wurde die besondere Bedeutung von ÖKOLOG und der Mülltrennung und -vermeidung anschaulich nähergebracht. Danke!                                                                        

-

Der Ball des Mostviertler Bildungshofes / LFS Gießhübl stand heuer unter dem Motto "Forever Young". Nach der Polonaise, die Tanzmeister Florian Schedelmayer mit den SchülerInnen einstudiert hatte, erklärte Landesrat Mag. Johann Heuras den Gießhübler Ball 2011 für eröffnet. Zuvor begrüßten die Schulsprecherin Claudia Höttl und Schulsprecher Eblinger Bernhard die zahlreichen Ballgäste.

Die SchülerInnen verwöhnten die zahlreichen Gäste in der Spezialitäten- oder in der Gießhüblerbar bzw. an der Vinothek, wo sie natürlich auch von ihren LehrerInnen und ihren Eltern tatkräftig unterstützt wurden.

Zur stimmungsvollen Musik der Donauprinzen schwangen zahlreiche BesucherInnen ihr Tanzbein.

Die Mitternachtseinlage mit einer musikalischen Revue der 60er bis ins Heute war das absolute Highlight des Abends. Frau Ing. Gerlinde Ballwein und Herr Ing. Franz Handl studierten diese gemeinsam mit der Choreografin Daniela Menk den SchülerInnen der 2. Jahrgänge ein.

Frau Dipl.Päd. Helga Kölbl und Herr Ing. Thomas Krenn erwiesen sich mit ihren 3. Jahrgängen als sehr gute Ballorganisatoren und sorgten für einen erfolgreichen und gelungenen Gießhüblerball 2011.

                                                                                                                         

-

Meisterbriefverleihung

Am 18. Jan. 2011 wurden im Rahmen der Vollversammlung der Landwirtschaftsmeister die Meisterbriefe an die Absolventen des letzten Jahres durch Herrn LR Dr. Stephan Pernkopf  und Kammervizepräsident ÖKR Dipl.  HLFL Ing. Josef Pleil übergeben.

18 AbsolventInnen des Ausbildungsjahrganges aus Gießhübl waren dabei.

Wir gratulieren recht herzlich!

Maria Aichberger

 

 Wolfsbach

Klaus Berndl

Weistrach

Martin Buchegger

Wieselburg

Sonja Hofbauer

 Zeillern

MatthiasHofschwaiger

Wolfsbach

Franz Krendl

Ertl

Johannes Pechhacker

Neuhofen

Andreas Pittersberger

Haidershofen

Stefan Tempelmayr

Wolfsbach

Helmut Tramberger

Seitenstetten

Michael Wagner

Wolfsbach

Thomas Gleiss

Ruprechtshofen

Mario Pemmer

Leiben

Johannes Ruf

Ruprechtshofen

Christian Tatzber

Ebersdorf

Leonhard Weissinger

Oberndorf

Johannes Wenzl

 Ybbs

Manfred Wieser

 Randegg

                                                                                                                            

.

Gießhübler beim Bauernbundball in Wien

Auch deses Jahr hatten die 2. und 3. Jahrgänge der Gießhübler Schüler und Schülerinnen wieder die Ehre beim 68. Nö. Bauernbundball im Austria Center in Wien mit den Fahen bei der Eröffnung einzumarschieren. Dieses Erlebnis und das Flair des wunderbaren Bauernbundballes hat alle sehr beeindruckt und wird uns immer in Erinnerung bleiben.                                                       

-

Zeitzeuge Dir. StR. Leopold Daxbacher berichtet!

Parallel  zum  Elternsprechtag berichtete auf Einladung der Schule Dir. Daxbacher von seinen Eindrücken und Erlebnissen rund den 2. Weltkrieg. Als 19 jähriger musste er an die Front, im Anschluss war er in Nordamerika und England in Kriegsgefangenschaft. 200 Schüler und Schülerinnen lauschten interessiert seinen Erzählungen.

Seniorenadventfeier 2010

 

Jährlich wiederkehrend findet die Seniorenadventfeier Anfang Dezember statt. 12 ehemalige Gießhübler und Haager DirektorInnen, LehrerInnen und MitarbeiterInnen folgten auch heuer dieser Einladung. Nach einem kurzen Rundblick in der Schulwirtschaft sowie Information über den Schulalltag durch Dir. Gerhard Altrichter gab ein gemütliches Beisammensein im Kellerstüberl. Unsere Senioren zeigten sich von der Schulentwicklung durchaus beeindruckt. Im Rahmen dieser Feierstunde wurde auch OSR Walter Mittendorfer und Herrn Karl Schwaigerlehner zum bevorstehenden 70. Geburtstag recht herzlich gratuliert.

                                                                                                                                                                       

-

Hohe Landesauszeichnung für Dir. StR. Leopld Berger

 

Mit Beschluss der NÖ Landesregierung wurde Dir. Leopld Berger das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ verliehen.

 

Dir. Ing. Berger hat sich als aktiver Schulleiter große Verdienste um den Aufbau eines zukunftsorientierten landwirtschaftlichen Bildungszentrums für das Mostviertel in Gießhübl erworben, hat auch in der Kommunalpolitik wichtige Aufgaben vorbildlich erfüllt und genießt aufgrund seiner persönlichen Integrität höchste Wertschätzung in der Region.

 

Dir. G. Altrichter und die Personalvertreter FSOL Ing. H. Kölbl sowie F. Höllerer gratulierten im Namen des gesamten Schulteams zur Würdigung seiner Verdienste ganz herzlich!

(Bild: COPYRIGHT: NLK Pfeiffer)

                                                                                                                                                                           

-

 

Erntedankfest und Weintaufe im Landhaus in St. Pölten

 Am 18. November fanden im Landhaus in St. Pölten das Erntedankfest der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen und die Jungweintaufe statt. „Die Fachschulen machen mit dem traditionsreichsten Fest des Bauernstandes auf die vielfältigen Leistungen der österreichischen Landwirtschaft aufmerksam“, betonte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. Taufpate des neuen Weines war der Präsident des NÖ Landtages Ing. Hans Penz. Die feierliche Segnung der Erntegaben und des Jungweins nahm der Abt der Benediktinerabtei Stift Melk Georg Wilfinger vor. Die Landwirtschaftsschulen boten in diesem feierlichen Rahmen ihre bäuerlichen Produkte zum Verkosten an. Unsere Schule präsentierte den Jungspundmost 2010 und diverse Schmankerl rund um den Speck. Großer Beliebtheit erfreute sich auch der selbsterzeugte Zigarrenbrand                                                                                       

-

Schulinformationstag 2010

Zum diesjährigen Schulbesuch kamen trotz sehr widriger Wettersituation erstaunlich viele Interessierte. Nach einer allgemeinen Information durch Dir. Gerhard Altrichter über die Ausbildungszweige Landwirtschaft, Hauswirtschaft mit sozialen Diensten, Mehrberuflichkleit „Maschinenfertigungstechniker“ sowie Dorfhelferinnen, gab es eine Interviewrunde mit drei AbsolventInnen des Mostviertler  Bildungshofes. Im Anschluss führten unsere SchülerInnen die Besucher durch Schule, Internat, Lehrwerkstätten und Betrieb. Den Abschluss bildete ein allgemeiner Informationsaustausch mit den Lehrerinnen beim gemütlichen Imbiss.

                                                                                                                                

-

Adventkränze im niederösterreichischen Landhaus.

Bereits Tradition hat die Überbringung von Gießhübler Adventkränzen an die Mitglieder unserer Landesregierung. Heuer haben die Schulsprecherin Claudia Höttl und Schulsprecher Stv. Daniel Berger gemeinsam mit Direktor Gerhard Altrichter die Überbringung durchgeführt. Dank an Landtagsabgeordneten Ing. Andreas Pum, der die Termine organisierte.

                                                                                                                     

-

Schweinefachtag 2010

Am Freitag, 3. Dez. fand der diesjährige Schweinefachtag statt. OSR Ing. Alfred Wach organisierte gemeinsam mit Herrn Goldberger vom fortschrittlichen Landwirt eine hochkarätige Schar von in- und ausländischen Referenten zu besonders aktuellen Themen der Schweinehaltung. Ein viel beachtetes Referat hielt auch die Präsidentin der niederösterreichischen Bäurinnen Frau Maria Winter.                                                                                           

-

Ein Tag für dich - Bäuerinnenfachtag!

Am Donnerstag, 4.11.2010 freuten wir uns über 145 Teilnehmerinnen.

Die Teilnehmerinnen verfolgten mit großem Interesse die 3 Vorträge

Thema Nr. 1:  „Welchen Wert hat es noch Bäuerin zu sein?“
Thema Nr. 2:  „ Frauengesundheit - Gesundheitsförderung: Was kann ich für mich tun?“

Thema Nr. 3:   „ Entrümple dein Leben“

 

Interessant war auch, dass die Teilnehmerinnen  aus vielen Gebieten NÖ  zu uns kamen, wie z.B. Gebiet Haag, Amstetten und St. Peter/Au, aber auch aus dem Gebieten  Ybbs,  Scheibbs, Persenbeug, Melk , Mank, Pöggstall, Waidhofen/Y., bis  Rohr am Gebirge und Gutenstein, sowie Oberösterreich.

Es war wieder ein erfolgreicher, gelungener Tag. Die Besucher konnten auch Übungen lernen und viel  Wissen, sowie eine interessant  gefüllte Mappe mit nach Hause nehmen.

 Danke für Ihre Teilnahme - wir werden uns auch 2011 bemühen, ein Programm für Sie zusammenzustellen!

Dipl. Päd. Helga Kölbl

                                                                                                                                                          

.

Gießhübl ist Ökolog-Schule!

Im Rahmen der Ökolog-Tagung in St.Pölten wurde der Ökolog Koordinatorin FL Eva Mayer eine Urkunde, die  Ökolog-Tafel und als Überraschungsgeschenk ein Apfelbaum für die Fachschule Gießhübl überreicht.

Seit dem Schuljahr 2009/2010 ist der Mostviertler Bildungshof als Schule im Ökolog-Netzwerk vertreten und engagiert sich für nachhaltige Entwicklung im Schul- und Landwirtschaftsbereich.

                                                                                                                  

.

Buch- und Lesewoche in Gießhübl

Vom 18. bis  22. Oktober findet mit freundlicher Unterstützung der Firma
Thalia die diesjährige Buch- und Lesewoche statt. Frau Dipl. Päd. FSOL Ing. Helga Kölbl wählte eine Vielzahl von interessanten Fachbüchern sowie Romane und Spiele aus, die zum „Hineinschauen“ einfach Lust machen.  „Lesen ist Abenteuer im Kopf!“
                                                                           

-

Schulklausur

Freitag, 8. Oktober und Samstag 9. Oktober fand die diesjährige Schulklausur statt. Frau Dipl. Pädagogin  Angela Hollerer erarbeitete mit uns die Themenbereiche neue Lehr- und Lernformen sowie Schülerführung und -beurteilung. Im Rahmen des MOVE Projektes 2009 bis 2011 ist diese Klausur standardmäßig an jedem Schulstandort vorgesehen. LSI Karl Friewald stellte das Projekt MOVE (Mut, Optimismus, Veränderung, Erfolg) mittels PPT vor.
Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Vieles intensiv diskutiert wurde und Einiges nun in die Praxis umgesetzt wird.                                                                                                                           

-

Schülerwallfahrt mit rund 2000 Jugendlichen zum Stift Göttweig

Am 23. September 2010 fand die traditionelle Schülerwallfahrt der
Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen in Niederösterreich statt, die
zum Stift Göttweig führte. Unsere Schule nahm mit 200 SchülerInnen,
LehrerInnen und MitarbeiterInnen daran teil.  Pater Mag. Georg Sporschill
hielt den Wortgottesdienst und sprach von einer einmaligen Aktion der
Schulen, die Gemeinschaft stiftet und den Jugendlichen die Natur und Kultur
gleichermaßen näher bringt.

                                                                                    

-

25- Jähriges Klassentreffen am 4. Sept. 2010

 

Samstags nachmittags traf sich ein Großteil der Jahrgangsteilnehmer 1982-1985 zu einem Klassentreffen in der Landwirtschaftlichen Fachschule.

Dir. Gerhard Altrichter führte durch die Schule und Wirtschaft und beantwortete die  Fragen der Absolventen. STR. Dir.  Daxbacher und STR. Dir. Berger (war auch Klassenvorstand)  folgten ebenfalls der Einladung. Nach der Schulbesichtigung gab es ein gemütliches Beisammensein im Gasthaus Weidahammer.                                                                 

-

Einen guten Start und ein erfolgreiches Schuljahr 2010/11 wünscht der Mostviertler Bildungshof

 

75 Schüler und Schülerinnen haben sich heuer für die Ausbildung im Mostviertler Bildungshof neu entschieden.

FSOL Ing. Johann Haselmeyer und OSR Ing. Alfred Wach werden die beiden Klassen der Fachrichtung Landwirtschaft führen, Frau Koll. Eva Mayer leitet die Klasse der Fachrichtung Hauswirtschaft. Wir wünschen viele neue Bekanntschaften und viel Spaß beim Lernen und mit Freunden,                                                                                    

203 Schüler besuchen dieses Schuljahr den Mostviertler Bildungshof.

 

Einen neuen Schülerrekord gibt es an unserer Schule. Bei der Eröffnungsmesse zeigte sich der Turnsaal gut gefüllt. Obwohl der dritte Jahrgang erst im November wieder an die Schule zurückkehrt, gibt es jetzt bereits 8 Klassen die den Unterricht begonnen haben.

Fachrichtung Landwirtschaft:

1. Jg.    1a und 1b

2. Jg.    2a und 2b

3. Jg.    3a

 

Fachrichtung Hauswirtschaft

1. Jg.    1c

2. Jg.    2c

3. Jg.    3b

 

Zusätzlich die Klasse für die Dorfhelferinnen.

Auch beim Käse sind wir Spitze!
Zur Bewertung für das begehrte "Kasermandl in Gold" bei der Messe Wieselburg, reichten wir heuer 4 Proben ein.

Alle 4 Sorten erreichten die Berwertung Gold, Silber oder Bronze.
Herzliche Gratulation an unser engagiertes Küchenteam!

Die Bewertungen:
Goldmedaille         Joghurt - handgerührt       

Silbermedaille         Gießhübler Rauch-Butterkäse                

                                    Gießhübler Lauchkräuter-Butterkäse       

Bronzemedaille         Schnittkäse mit Chili       
                                                                                                                                                 

-

Insesamt 39 junge Damen und Herren beendeten heuer ihre Ausbildung am Mostviertler
Bildungshof, nach der Abschlussprüfung zur "Mittleren Reife" konnten sie am Freitag,
2. Juli die Jahres- und Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen.

Klassenvorstand: Karin Steigberger

Aigner Michaela
Berger Stefanie
Bruckner Jürgen
Brunner Cornelia
Haidn Eva
Hauer Angela
Hödl Julia
Kerschbaumer Lisa
Nagelhofer Cornelia                                   
Steininger Sandra
Wagner Monika
Weilguny Nadine

                                                                                          

-

Klassenvorstand: Ing. Gottfried Etlinger

AIGNER Michael Anton                          ANDRE Benjamin
AUER Matthias
BARTH Romana
BRUCKNER Verena              BUCHEGGER Christian
BUCHEGGER Daniel
DANGL Julian Adolf
EDER Johann
FUCHSBERGER Johannes
HAGLER Wolfgang Wilhelm 
KARLINGER Hubert Franz
KATZENGRUBER Thomas             KOPATZ Stefan Herbert
LEICHTFRIED Gerhard
MAYRHOFER Thomas Mitterer Michael
RECHBERGER Martin
REITTER Andreas
RESCH Felix
RESSL Monika
ROSENBERGER Stephan
SCHODER Martin
STEINER Thomas
STÖGER Klaus Josef
WAGNER Andreas
WAXENEGGER Daniel

                                                                           

-

21 Medaillen für unsere Schüler und Schülerinnen beim 31. Sportfest der
Landwirtschaftlichen Fachschulen!

Am 24. Juni 2010 fand an der Landessportschule in St. Pölten das
traditionelle Sportfest der Landwirtschaftlichen Fachschulen
Niederösterreichs statt. 15 Schulen gingen mit rund 400 Schülern in 30
Wettbewerben an den Start.
Unser Team zeigte sich gut vorbereitet und erreichte viele Spitzenplätze. In
der Schulwertung wurde der 2. Platz erreicht!
Einzelergebnisse:

Stefanie Schwein             60 m             1. Platz
                                    Weitsprung     1. Platz
                                   Hochsprung     1. Platz
Bernahrd Eblinger            Kugelstoßen    1. Platz
Michael Mitterer              Weitsprung      2. Platz
                                  Kugelstoßen    3. Platz
                                  Dreikampf        3. Platz
Wolfgang Hagler            Staffel              2. Platz
Th. Katzengruber            "                   2. Platz
G. Leichtfried                 "                   2. Platz
                                  Dreikampf       3. Platz
Hubert Karlinger             "                   2. Platz
Gerh. Leichtfried          100 m              2. Platz
                                Dreikampf         2. Platz
A. Paffeneder             Weitsprung       3. Platz
M. Aigner                   Tischtennis       3. Platz
Fl. Blumauer              Staffel              3. Platz
P. Bogenreiter              "                   3. Platz
D. Ebner                       "                   3. Platz
St. Raab                      "                    3. Platz
D. Ebner                    Dreikampf         3. Platz

Wir gratulieren zu den ausgezeichneten Ergebnissen!                                                                                                                       

-

Am 20. Juni 2010 fanden die Feierlichkeiten anlässlich unseres 75-Jahr-Jubiläums statt. Landesrat Mag. Johann Heuras sprach von einer Erfolgsgeschichte der Fachschule in der land- und hauswirtschaftlichen
Bildung. Eine Vielzahl von Besuchern und Ehrengästen wohnten dem Festakt bei und besichtigten am Nachmittag in Rahmen des Tages der offenen Tür Schule,
Lehrwerkstätten und Wirtschaft.
Ein voller Erfolg waren die erstmals durchgeführten Workshops zum Thema
"Landwirtschaft im Wandel"                                                                   
Weitere Fotos in der Fotogalerie

-

Feldbegehung in Gießhübl!

Am 10 Juni 2010 fand eine Besichtigung der Feldversuche unserer Schule statt. Dipl. Ing. Schmiedl (NÖ LLWK) und Ing. Ernst Streißelberger führten durch die Versuchsflächen. Besichtigt wurden Fungizidversuche bei Wintergerste und Winterweizen, Herbizidversuche bei Mais sowie die hoch interessanten  Bodenbearbeitungsversuche, unterteilt in "konventionell,
reduziert und No Till".
Diese Besichtigungen werden am 25. Juni um 09:00 Uhr wiederholt.
Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen!                                                                                                    

-

Tolle Leistungen beim Sportfest in Amstetten!

Unsere Schüler und Schülerinnen erreichten TOP Platzierungen beim
Schulsportfest in Amstetten

Stefanie Schwein             Siegerin im 60 m Lauf
                                             3. Platz Weitsprung

Gerhard Leichtfried          2. Platz Kugelstoßen
                                             2. Platz Weitsprung

Michael Mitterer                3. Platz Weitsprung

Bernahrd Eblinger            3. Platz Kugelstoßen

                                                                                                
Wir gratulieren recht herzlich!

.

Das Prüfungskochen mit dem dazugehörigen Service

 

bildet jährlich die große Herausforderung, wenn das Schuljahr des zweiten Jahrganges zu Ende geht.

 

Zu vorgegebenen Fixpunkten gestalteten die Schülerinnen ein fünfgängiges Menü, das nicht nur schmecken sondern auch kunstvoll angerichtet sein soll, da ja bekanntlich das Auge mit isst.

Mitten im lang ersehnten Frühling bot sich für die Serviererinnen natürlich „Frühling“ als Thema an.

Geschmackvoll und kreativ waren die festlich gedeckten Tische, an denen jeweils die Eltern der Köchin, und zwei Ehrengäste Platz nahmen, um sich verwöhnen zu lassen.

Es ist immer wieder neu eine Herausforderung, in der Aufregung die Seiten für das Servieren der Speisen nicht zu verwechseln. Aber mit jedem neuen Gang wuchs die Sicherheit und machte schließlich sogar Spaß. Immerhin waren die Gäste mit dem Lob nicht zurückhaltend und so etwas gibt Kräfte und Gelassenheit.

In einer abschließenden ehrlichen Reflexion konnte man gar nicht so selten hören, dass es interessant war, einmal zu sehen, wie man unter erschwerten Bedingen reagiert und worauf es dann im Ernstfall wirklich ankommt. Das Arbeiten im Team, das trotz unterschiedlicher Menüs praktiziert wurde, bekam - laut Aussage von Schülerinnen - einen neuen, höheren Stellenwert.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass auch diese Herausforderung von allen Schülerinnen des zweiten Jahrganges der Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft positiv gemeistert wurde und sie so ein Stück mehr für die Arbeitswelt vorbereitet sind.

                                                                                                                                                    

-

Gießhübl beim EUROPATAG in Ardagger dabei!
Am 9. April wird der Europatag gefeiert. Im Vorfeld organsierte das
Regionalmangement eine interessante Veranstaltung für Schüler aus dem Bezirk
Amstetten. Zum Höhepunkt sprachen im Rahmen dieser Festveranstaltung
Minister Dr. Michael Spindelegger und Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner
vor über 400 Jugendlichen über die Themen "Donauraum" und "Europatag". Im
Vorfeld wurde die Ausstellung Donau.Fluch&Segen im alten Pfarrhaus in
Ardagger besucht. Unsere Schüler (2a und 3b Klasse) zeigten sich von beiden
Programmpunkten sehr beeindruckt.
 Fotos rechts: COPYRIGHT: NLK Pfeiffer 
                                                                                         

-

Gießhübler sind Spritsparer!

Am 11. Mai fand der Spritsparwettbewerb der landwirtschaftlichen Schulen Niederösterreichs und des Burgenlandes statt. Hierbei wurde je Schule ein Team ins Rennen geschickt, wobei je 2 Schüler Frontladerarbeiten und je 2 Schüler Zug- und Transportarbeiten durchzuführen hatten.

Die Gießhübler Schüler belegten in allen zwei Bereichen den 1. Platz:

Frontlader-Geschicklichkeitsbereich: Hannes Müller

Transport- und Zugarbeitsbereich: Christoph Schachinger

Die Sieger bekamen einen sehr schönen Preis und einen Pokal.

Ing. Thomas Krenn (Betreuungslehrer) und das gesamte Schulteam gratulieren zu diesem Erfolg ganz herzlich!                                                                                                                                     

-

Unsere SchülerInnen des Modul 2 „Soziale Dienste“

beim Tag des Lehrlings 2010 im Stift Melk

Josef Hader, der gebürtige Nöchlinger und Kabarettist, hielt uns den Spiegel vor und begeisterte alle. Der Wortgottesdienst mit Abt Georg Wilflinger stand unter dem Thema „Damit Freude in dir ist -“. Bei einem Gespräch über Notfallseelsorge mit Pater Adolf und dem Kennen lernen der Großküchenbetriebe -  Stiftrestaurant und Stiftsküche - bekamen wir eine Vorstellung über diese Bereiche. Mit dem Abschluss in der Stiftskirche klang die Veranstaltung aus. Es war sehr ertragreich und wir danken dafür.                                                                                           

-

BBS Gießhübl

 

28.September 2009 bis 30. April 2010

 

50 Teilnehmer der Landwirtschaftsgruppe traten am 15.4,  22.4 und 23.4 2010 zur Facharbeiterprüfung an. 49 Teilnehmer legten diese mit Erfolg ab und dürfen sich nun „Landwirtschaftlicher Facharbeiter/in“ nennen.

75 % erreichten sogar einen „Vorzug“ (ausgezeichneten Erfolg). 1 Teilnehmer musste auf einen Nebentermin verwiesen werden.

 

Am 27.4 und 28.4 legten 21 Teilnehmerinnen der Fachrichtung Hauswirtschaft ihre Prüfung ab und durften die „weiße Fahne“ hissen.

 

Ehrgeiz, Fleiß und Engagement zeichneten auch dieses Mal die Teilnehmer unserer Bauern- und Bäuerinnenschule aus.

 

Herzlichen Glückwunsch!

                                                                                                                                                           

-Wir gratulieren unseren erfolgreichen Rednerinnen!

Glänzende Ergebnisse erbrachte der Landesredewettbewerb der nö. Landjugend
am 11. April 2010 für unsere teilnehmenden Rednerinnen.

vorbereitete Rede Gruppe unter 18 Jahre
    3. Platz    Maria Lechner Klasse 1d -   Thema: "Atomkraft"
    5. Platz    Verena Plank  Klasse 1c -   Thema: "Rauchen"
    Anerkennung Angela Hauer Klasse 3b - Thema " Facebook"

Wir gratulieren recht herzlich!

(Fotos: nö. Landjugend Fr. Höblinger)

.

.

Landesbewerb der Landwirtschaftsschulen - Fachrichtung Hauswirtschaft in
Gießhübl!

Beim Landesentscheid des Hauswirtschaftscups der Landwirtschaftlichen
Fachschulen im Mostviertler Bildungshof stellten die Schülerinnen ihr
Know-how in Sachen moderner Haushaltsführung eindrucksvoll unter Beweis.
Hier das siegreiche Team der LFS Unterleiten mit Jury und Festgästen.

Gesamtwertung des Hauswirtschafts-Cups
1. LFS Unterleiten
2. LFS Sooß 
3. LFS Ottenschlag

Sieger der Einzelbewerbe
Küchenführung: Julia Huber (Unterleiten)
Schriftliche Aufgaben (Wissenstest): Birgit Karner (Sooß) und Claudia Wurm
(Unterleiten)
Fertigkeitenstraße: Julia Huber (Unterleiten)
Erkennungsstraße: Daniela Trinkler (Poysdorf)
Sieger des Teambewerbs
LFS Sooß mit Birgit Karner, Andrea Berger und Maraike Venkrbrec                                                                                                                                       

.

Meisterprüfung 2010

Am 24. und 25. März fand die diesjährige Meisterprüfung statt. Die Kandidaten unterzogen sich dieser aufwändigen Prüfung und zeigten durchaus gute Leistungen. Wir gratulieren zu diesem Erfolg sehr herzlich!                                                                                                                                       Die frisch gebackenen Landwirtschaftsmeister:

AICHBERGER Maria, Bierbaumdorf 9, 3354 Wolfsbach

BERNDL Klaus, Holzschachen 1, 3351 Weistrach

BUCHEGGER Martin, Sill 2, 3250 Wieselburg

GLEISS Thomas, Rottenhof 3, 3244 Ruprechtshofen

HOFBAUER Sonja, Gebetsberg 144, 3311 Zeillern

HOFSCHWAIGER Matthias, Markstein 3, 3354 Wolfsbach

KRENDL Franz, Reith 3, 3355 Ertl

PECHHACKER Johannes, Oberhömbach 6, 3364 Neuhofen/Y.

PEMMER Mario, Lehen-Amthof 2, 3652 Leiben

PITTERSBERGER Andreas,Sträußl 32, 4441 Haidershofen

RUF Johannes, Naspern 6, 3244 Ruprechtshofen

TATZBER Christian, Erdölstr. 52, 2185 Ebersdorf

TEMPELMAYR  Stefan, Süssrucken 19, 3354 Wolfsbach

TRAMBERGER Helmut, Hochstraß 1, 3353 Seitenstetten

WAGNER Michael, Meilersdorf 1, 3354 Wolfsbach

WEISSINGER Leonhard, Perwarth 2, 3281 Oberndorf

WENZL Johannes, Zufahrtstr. 1, 3370 Ybbs

WIESER Manfred, Puchberg 12, 3263 Randegg

                                                                                                                                                                               

-

Technik der Grundfuttervorlage im Rinderstall:

Am Samstag den 20.3.2010 konnten sich Landwirte aus der Region über Neuerungen bei  der Futtervorlage für Rinder informieren. Bezirksbauernkammer  Amstetten,  Maschinenring Amstetten und der Mostviertler Bildungshof organisierten diese Veranstaltung auf dem Gelände des Rinderstalles in Gießhübl.

Mehr als 250 Interessierte nahmen dieses Informationsangebot an. „Größere Rinderbestände, die steigende Produktivität der Milchvieherden und die begrenzte Arbeitskapazität drängen die Milchviehbetriebe, sich mit den technischen Lösungen im Rinderstall zu befassen“, stellte Dir. Ing. Gerhard Altrichter in seiner Begrüßungsrede fest. Damit verweist er auf die rege Investitionstätigkeit der Bauern im Bezirk Amstetten. Im praktischen Einsatz waren verscheiden Typen von Futtermischwägen, eine fahrbare Mahl- und Mischanlage aufgebaut auf einem LKW und eine stationäre Wickelmaschine im Einsatz. Ein besonderes Highlight waren die Beiden vorgestellten Fütterungsroboter. Diese versorgen die Rinder mehrmals täglich vollautomatisch mit frischem Grund- und Kraftfutter.

                                                                                                                                                    

-

30 jähriges Klassentreffen im Mostviertler Bildungshof!

Über 25 ehemalige Schüler trafen sich am 20. März nach doch einiger Zeit im Mostviertler Bildungshof.
Groß war die Freude, dass unter den Anwesenden auch der Stadtpfarrer aus Ybbs, Mag. Johann Wurzer weilte. Er ist ebenfalls Absolvent und Schüler dieses Jahrganges.
Zu diesem Treffen kamen auch ehemmalige Direktoren und Lehrkräfte. Unter den Anwesenden war Dir. Daxbacher, Dir. Berger; Ing. Hackl und Ing. Übelacker.
Nach der Schülführung durch Dir. Altrichter wurde das Mostbirnhaus in Ardagger besucht. Der gemütliche Ausklang war dann beim Mostheurigen Hauer.                                                                                               

-Gebietsredewettbewerb, am 18.03.2010 in Wolfsbach, Gsth. Fehringer

Unsere Freude ist sehr groß - die Schülerinnen waren  auch beim Gebietsredewettbewerb super erfolgreich.

1.      Hauer Angela

2.      Lechner Maria

5.      Plank Verena

Alle 3. Mädels haben es geschafft beim Landesredewettbewerb am 11.4.2010 teilzunehmen.

Wir wünschen euch viel Erfolg!

Schulredewettbewerb

Am Mittwoch, 17.03.2010 fand am Mostviertler Bildungshof Gießhübl der Redewettbewerb statt.

17 mutige, redefreudigen Schüler/Innen haben sich gut darauf vorbereitet. Sie waren voll motiviert. Mit interessanten Inhalten und guten Darbietungen begeisterten sie die Jury.

Unsere Sieger - die beim  Gebietsredewettbewerb  vertreten sind:

1.      Platz: Hauer Angela

2.      Platz: Plank Verena

3.      Platz: Lechner Maria
           Bruckner Verena

Wir gratulieren zu diesem Ergebnis!                                                                                                                                     

-

 

Wir sind stolz auf unsere Produkte!
4 Gold- 1 Silber und 3 Bronzemedaillen war das Ergebnis der Verkostung
unserer Produkte bei der AB HOF Messe Wieselburg. Herzliche Gratulation
unseren Verantwortlichen im Schulkeller und bei der Fleischverarbeitung.

-

Planung des Neubaus in der Endphase!
Die Planungsarbeiten für unseren Schulzubau sind abgeschlossen. Der Neubau
wird Garderobenplätze, sowie Lehrwerkstätten für den Gartenbau und einen
Verkaufs- und Präsentationsraum beherbergen.
Baubeginn soll nach Ausschreibung und Einreichung im Sommer dieses Jahres
sein. Die Grundsteinlegung ist für den 20. Juni im Rahmen der 75 Jahr-Feier
geplant.                                                                      

.

Schüler diskutierten mit LAbg. Ing. Andreas Pum!
Am 24. März war der für uns zuständige Landtagsabgeordnete Ing. Andreas Pum
im Mostviertler Bildungshof zu Gast. Er nutzte die Möglichkeit mit den beiden Abschlussklassen über aktuelle landwrtschaftliche Themen sowie auch über andere Anliegen, die den Jugendlichen wichtig sind zu diskutieren. Es entstand ein sehr reger Gedankenaustausch, die vorgesehene Zeit war fast zu kurz. Ing. Pum zeigte sich über die Art und den Inhalten der Diskussion sehr
beeindruckt.                                                                     

-

Am 18. Februar wurden von der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien feierlich die
Sponsor-Schecks an innovative Schulprojekte übergeben.
Prokurist Mag. Wolfgang Pundy, Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, überreichte gemeinsam mit Abteilungsleiter Dr. Friedrich Krenn und Landesschulinspektor Dipl.-HLFL-Ing. Karl Friewald einen Scheck von     € 1.000,-- an Dir. Gerhard Altrichter für das Schulprojekt "Gartenpavillon" .
Dieses Projekt wurde von unseren Lehrern und Mitarbeitern gemeinsam mit den Schülern im Herbst des letzten Jahres realisiert. Im kommenden Frühjahr kann diese kombinierte Freizeit- und Unterrichtseinrichtung bereits benützt werden.                                                                                                                        

-

AB HOF MESSE 2010

Die Fachschule Gießhübl war auch heuer wieder bei der AB HOF Messe in Wieselburg vertreten.Die Besucher fanden beim Stand der Fachschule zahlreiche Informationen über die verschiedenen Ausbildungsschwerpunkte vor.  Zugleich konnten sie sich mit einem guten Gläschen Most stärken, um sich selbst eine Meinung über die hohe Qualität der, an der Fachschule erzeugten, Produkte, zu bilden.

Doch damit nicht genug. Es bestand auch noch die Möglichkeit, sich noch ein weiteres Bild zu machen:  Eines von sich selbst oder mit Freunden! Dieses wurde dann von Schüler/innen der Neigungsgruppe Fotografie und Bildbearbeitung weiterverarbeitet und vor Ort als Kalender ausgedruckt.Viele Messebesucher/innen nahmen diese kleine Aufmerksamkeit der Fachschule freudig entgegen.

Ein weiteres Highlight waren Auftritte der Gießhübler Schüler/innen, die ihr schauspielerisches und gesangliches Talent unter Beweis stellten.

Mit Information, positiver Stimmung und Musik ging somit die AB HOF Messe 2010, für die Fachschule Gießhübl, im übertragenen, sowie im wirklichen Sinne „gut über die Bühne“.                                                                                            

 
-

  
-

Gießhübler-Ball 2010

Im Zeichen des Mottos "Black & White" fand das Ball-Highlight des Mostviertels am 22. Jänner statt. Der enorme Besucherandrang  und die gute Ball-Stimmung zeigten von der Beliebtheit dieses großartigen Events. Es wurde bis in die Morgenstunden getanzt, gefeiert und die super Stimmung genossen.

Weitere Fotos finden Sie unter:                                                                                                         www.mostropolis.at 
 

-

42 Gießhübler Burschen und Mädchen marschierten gemeinsam mit den Mädchen der Fachschule Gaming am diesjährigen Nö Bauernbundball im Austria Center in Wien ein und eröffneten mit einer Fahnenparade das gesellschaftliche Event der niederösterreichischen ländlichen Region. Der Besuch vieler Ehrengäste und das gesamte Ambiente  beeindruckte uns sehr und wird wohl allen Schülern und Schülerinnen immer in Erinnerung bleiben.                                                              

-Verabschiedung von OSR Huber, OSR Bergner und Herrn Hülmbauer!
Im Rahmen einer vorweihnachtlichen Feier wurden die langhährigen
Fachlehrkräfte OSR Huber, die bereíts seit März 2009 und OSR Bergner, der
seit Anfang Dez. als Fachlehrer in den Ruhestand getreten ist,
verabschiedet. Ausgeschieden auf eigenen Wunsch ist dieses Jahr auch Herr
Hülmbauer Hofmarcher. Wir wünschen allen Ausgeschiedenen  alles Gute in der
Pension und auf dem weiteren Lebensweg.
Weiters konnten 3 Dekrete über 25 jährige Dienstjubiläen überreicht werden.
Frau Höttl, Frau Jetzinger und Frau Sandhofer wurden Urkunden,
unterschrieben von Landeshauptmann Pröll, übergeben.
---
Schülvertretung neu gewählt:

Die Schülervertreterwahlen für  dieses Schuljahr brachten folgendes
Ergebnis:

Schulsprecher: Thomas Katzengruber Jg. 3a
Schulsprecher Stv.: Bernhard Eblinger Jg. 2a

Schulsprecherin: Claudia Höttl Jg. 2b
Schulsprecherin Stv.: Angela Hauer Jg 3b

Bild: (von li: Angela Hauer, Claudia Höttl, Thomas Katzengruber, Bernhard
Eblinger)

Dienststellenpersonalvertretungswahl der Landwirtschaftslehrer!

Dipl. Päd. Helga Kölbl ist die neue Vorsitzende der
Dienststellenpersonalvertretung der LFS Gießhübl. Im Team mit Dipl Päd.
Christine Angerer und Dipl. Päd. Regina Aichinger wird sie die nächsten 5
Jahre die Anliegen der Kollegenschaft vertreten. Wir wünschen alles Gute und
gratulieren recht herzlich.
Bild (v. li. Regina Aichinger, Dir. G. Altrichter, Helga Kölbl, Christine
Angerer)

Wir waren dabei!

Erntedankfest und Jungweintaufe im Landhaus in St. Pölten

 

Am 12. November 2009 fand im Landhaus in St. Pölten das Erntedankfest der Landwirtschaftlichen Fachschulen mit der Jungweintaufe statt. Dieses traditionell bäuerliche Fest wird gerade an unserer Fachschule hoch gehalten. Monsiniore Schrittwieser zelebrierte die Weintaufe. Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und Landesrat Mag. Johann Heuras hielten die Eröffnungsreden. Die Fachschulen präsentierten ihre Produkte. Unsere Schule bot Speckvariationen, Apfelsaft, Jungspundmost, Wildkirschlikör und Quittenschnaps zum Verkosten an.

Die Schülerinnen der 2 B- Klasse Hauswirtschaft konnten ihr Können beweisen-

bei der Herstellung eines Käsebuffets für ca. 1000 Personen und beim

anschließendem Serviceeinsatz -am Dienstag,17.11.09 in der Pölzhalle.

 

Gleich am nächsten Tag, Mittwoch 18.11.09 durften sie eine Festtafel für130 Personen decken, sowie die Dekoration und Aufstellung des Buffets im Speisesaal des

Mostviertler Bildungshofes durchführen.

Beim anschließenden Serviceeinsatz zeigten sie hervorragend ihr Können.

Die Schülerinnen waren mit Freude und Erfolg im Einsatz.                                                                         

                                                                                               

.

Schaf- und Ziegenkörung im Mostviertler Bildungshof Gießhübl!
Alljährlich, rund um Leopoldi findet in unserer Schule die Schafkörung des
nö. Landesschafzuchtverbandes statt. Die Schafbauern des Mostviertels kommen
mit ihren Jahrgangsböcken zur Beurteilung nach Gießhübl. Eine Expertenjury
bewertet das Exterieur und den Gesundheitszustand sowie die Abstammung der
Tiere. Anschließend werden die Tiere zum Verkauf angeboten.

-

Gießhübl wird als "Jungspundproduzent des Jahres 2009" ausgezeichnet.

Eine unabhängigge Jury aus verschiedenen Teilen Niederösterreichs (Vertreter der Zeitschrift GUSTO und der "Wirtshauskultur") wählten den Mostviertler
Bidungshof - Jungspundmost, zum Bersten des Jahrganges 2009.
Dieser erfrischende spritzige und mit einer angenehmen Säure ausgestattete
"Gelbmostler" Birnenmost wurde durch rechtzeigte Ernte und sorgsame Verarbeitung und Reifung zu einem Spitzenprodukt im Mostkeller. Für die Erzeugung maßgeblich verantwortlich sind OSR Josef Zöchbauer und Mostsommelier Franz Böldl. Wir gratulieren herzlich!                                                                                        

.

Ein Tag für dich - Bäuerinnenfachtag!

Am 5. 11. 09 war die Freude groß - denn 190 Teilnehmerinnen kamen an den Mostviertler Bildungshof Gießhübl. Sie kamen von nah und fern aus den Bundesländern NÖ und OÖ.

Die Themen: "Mit gutem Gewissen Nein sagen", "Phänomen Stress - Würze des Lebens", "Akupressurpunkte und Mentalpunkte - einfach zum Wohlbefinden" wurden mit Begeisterung aufgenommen.

Ein erfolgreicher, gelungener Tag. Die Besucher konnten viel Wissen und Energie (Übungen dazu wurden gemacht) für sich selbst mit nach Hause nehmen.

Danke für ihre Teilnahme - bis zum nächsten Jahr.                                                                                                                                  

.

Gießhübeler Erntedankfeier 2009.
Freitag, 23. Oktober fand im Mostviertler Bildungshof die traditionelle Erntedankfeier statt. Schüler, Eltern sowie Lehrer und Mitarbeiter trafen sich zu Mittag zur Feierstunde. Einige Lehrer und Lehrerinnen hatten gemeinsam mit Schülern den Turnsaal geschmückt, Musikstücke einstudiert und Beiträge für die Feierstunde vorbereitet. Nach der hl. Messe, die Stadtpfarrer P. Bösendorfer zelbrierte wurden Gedanken zu diesem Thema in Form von Theaterstücken und Ansprachen dargebracht. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Essen und ein intensiver Gedankenaustausch. Es war ein sehr gelungenes Fest das noch lange in Erinnerung bleiben wird.                                                                          

-

Oberösterreichische Senioren besuchten den Mostviertler Bildungshof!
 
2 Busse mit 89 Senioren und Seniorinnen waren Dienstag, 23. Oktober in Gießhübl zu Gast. Dir. Gerhard Altrichter erklärte die Schulmodelle und führte dann die Exkursionsteilnehmer gemeinsam mit FSOL Ing. Johann Haselmeyer durch Schule, Lehrwerkstätten und Schulwirtschaft. Die Damen und Herrn waren erstaunt von den vielfältigen Ausbildungmöglichkeiten und überzeugten sich auch von der ausgezeichneten Qualität der in der Schule hergestellten Produkte.                                                             

Gießhübl baut aus!
 
Statt der "alten Tischlerei" wird eine neuer Trakt parallel zum Turnsaal, errichtet.
Dieses Gebäude wird Garderoben, Praxisräume für den Gartenbau und einen Präsentations bzw. Verkaufraum beherbergen.
LAbg. Ing. Andreas Pum überbrachte am 2. Okt nach der Landtagssitzung die freudige Nachricht. Wir bedanken uns bei LR Pernkopf und LR Heuras für die Untstützung, die zur Umsetzung des Projektes führen kann.

Vorführung von Obsterntemaschinen in Gießhübl und im Mostbirngarten Öhling!
 
Neue, innovative Geräte zum Aufsammeln von Mostobst wurden Mo. 28. Sept. vorgeführt. Sowohl bei Streuobstbäumen als auch im Mostbirngarten (Spalier) konnte der Einsatz von Klaubmaschinen der Firmen Feucht und Bäuerle beobachtet und auch ausprobiert werden. Sowohl Schüler als auch Mostbaumbesitzer und Obstverarbeiter zeigten sich interessiert an den präsentierten Geräten. LAbg. Pum war ebenfalls dabei und beobachtete den Einsatz und die Leistung der Geräte.

-

-

Schwester Klara Erlbacher in Gießhübl!

Seit Jahren unterstützen die Gießhübler mit einem Teil des Ballerlöses das Kinderhausprojekt von Schwester Klara Erlbacher. Schwester Klara ist momentan auf Heimaturlaub und informierte uns mit Bild und Wort über die Situation in Bolivien und über ihr Kinderhausprojekt. 20 missbrauchte, geschlagene, ausgestoßene, ihrem Schicksal überlassene Kinder finden in dem Kinderhaus ein neues Zuhause, erfahren Geborgenheit und Liebe, Schutz vor Übergriffen und schöpfen neue Hoffnung. Schüler und Lehrer waren sehr beeindruckt und möchten das Projekt auch weiterhin unterstützen.                                                      

-

Eröffnugnsgottesdienst fiel dem schlechten Wetter zum Opfer!
 
Leider musste der gemeinsame Eröffnungsgottesdienst aller landwirtschaftlichen Schulen im Stift Herzogenburg auf Grund des Regens abgesagt werden.
 
Unsere Schule (200 SchülerInnen, LehrerInnen und MitarbeiterInenn)  besuchte statt dessen das NÖ. Landesmuseum in St. Pölten.
 
Zum Abschluss gab es eine Grillparty unter dem regenfesten Dach der LT-Halle.

Zwei junge Kolleginnen im Schulteam:
 
Zur Erweiterung und Verstärkung des Lehrteams sind seit Schulbeginn zwei Junglehrerinnen in Gießhübl beschäftigt.
Frau Dipl. Päd. Maria Resch (li.) unterrichtet Obstbau, Betriebswirtschaft, Englisch und Ökologie
Frau Dipl. Päd. Eva Mayer (re.) unterrichtet Englisch, IT, Gartenbau PU, Pol. B.
wir wünschen viel Freude und Engagement im ausgewählten Beruf.

Schulschlussfeier im Mostviertler Bildungshof!

Am Donnerstag, dem 2. Juli 2009 wurden die Schüler und Schülerinnen der diesjährigen Abschlussklassen verabschiedet. Nach der Festmesse, die Pfarrer Mag. Peter Bösendorfer zelebrierte, wurden die Zeugnisse überreicht. Die Klassenvorstände und Schülervertreter zogen Bilanz über 3 Schuljahre in der Fachschule Gießhübl.

Folgende Schüler schlossen die Ausbildung ab:

19 Schüler, davon eine Schülerin beendeten die Abschlussklasse der Fachrichtung Landwirtschaft.

Mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden:

Aistleitner Matthias, Heilos Thomas, Mayr Carina-Maria

Mit Erfolg bestanden:

Dietl Andreas, Etlinger Florian, Fischer Thomas, Kammerhofer Thomas, Klauser Andreas, Krahofer Leopold, Lueger Raphael, Mayer Thomas, Memelauer Rupert, Nussbaummüller Markus, Peierl Georg Rameder Christoph, Schoder Gerald, Teufl Michael, Waxenegger Philipp, Wischenbart Hermann jun.                                                                                                                               

-

12 Schülerinnen beendeten die Abschlussklasse der Fachrichtung Hauswirtschaft.

Einen ausgezeichneten Schulerfolg erreichten:

Dorner Tanja, Ehebruster Lisa, Furtlehner Sabrina, Krammer Eva Maria, Marksteiner Patricia

Nadlinger Anna, Pichler Petra, Wagner Christine

Mit Erfolg bestanden:

Deinhofer Cornelia, Höllmüller Claudia, Lindner Cornelia, Viertlmayr Claudia

 

Im Rahmen der Abschlussfeier, an der auch die Eltern und eine große Zahl von Ehrengäste teilnahmen, wurden auch die Facharbeiterbriefe übergeben sowie 2 Stipendien des NÖ. Bauernbundes der Joh. Steinböck Widmung.                                                                                                                               

-

1. Preis beim „Kasermandl“ in Wieselburg!

Seit einem halben Jahr wird in Gießhübl Schnittkäse hergestellt. Zum ersten Mal wurde unser Schnittkäse zur Bewertung nach Wieselburg gebracht. Die hier erreichte GOLDMEDAILLE zeigt, dass die Qualität der in der Schule erzeugten Produkte stimmt. Neben dem Gießhübler Schnittkäse wird auch Rauchkäse, Joghurt, Topfen und Fruchtmilch hergestellt. Schüler und Schülerinnen sind über die veredelten Milchprodukte hoch erfreut.                                                          

-

Präsentation der Projektarbeiten 2009

24. und 25. Juni präsentierte eine Auswahl der beiden Klassen des Moduls2  die Projektarbeiten, die sie im Rahmen der Abschlussprüfung zur „Mittleren Reife“ erarbeiten mussten. Die Klassenvorstände OSR Alfred Wach und Dipl Päd. Karin Steigberger führten durch den Abend und stellten die Schüler und Schülerinnen vor. Eltern, Lehrer, Schüler und eine stattliche Anzahl von Ehrengästen lauschten den Ausführungen und waren von den Präsentationen beeindruckt.

LAbg. Michaela Hinterholzer und LSI Karl Friewald sprachen in kurzen Ansprachen das hohe Niveau der Ausbildung an und wünschten allen Vortragenden viel Erfolg bei den Abschlussprüfungen.

Folgende Schüler präsentierten:

Fachrichtung HAUSWIRTSCHAFT:

 Sabrina FURTLEHNER, 3312 Oed:

Christine WAGNER, 3364 Neuhofen/Y.:

„Errichtung einer Kindertagesstätte durch die Umgestaltung eines Bauernhofes mit zweiwöchigem Programm für Betreuung inklusiv Tagesablauf, Speiseplan und Dienstplan“

 Eva KRAMMER, 3324 Euratsfeld:

Claudia VIERTLMAYR, 3331 Kematen:

„Einführung eines Waldorf Kindergartens mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen auf dem bäuerlichen Betrieb Krammer

  Tanja DORNER, 3304 St.Georgen/Y.:

„Tagesmutterstätte mit Schwerpunkt gesunde Ernährung“

 Patricia MARKSTEINER, 3362 Mauer

Anna NADLINGER, 3322 Viehdorf:

„Wie bringen wir den Kindern das Landleben näher - durch spielerische Schulwochen

                                                                                                                                                                       

-

Fachrichtung LANDWIRTSCHAFT:

Thomas HEILOS, 3370 Ybbs/D.:

„Gesundheitsmanagement der Hochleistungskuh

Thomas MAYER, 3354 Wolfsbach:

„Hygienemaßnahmen, Fütterung u. Haltung in der zeitgemäßen Hühnermast“

Carina MAYR, 3365 Allhartsberg:

„Eutergesundheit als Grundlage für die leistungsfähige Milchkuh

Rupert MEMELAUER, 3362 Öhling:

„Direktvermarktung von Obstprodukten und Bauernjause im Mostheurigenbetrieb“

Christoph RAMEDER, 3664 Martinsberg:

„Hygiene- und Gesundheitsmanagement in der Ferkelproduktion                                                                                                                                                             

-

Heimhilfeprüfung abgeschlossen!

Am 24. Juni 2009 fand die diesjährige Abschlussprüfung der Heimhilfeausbildung statt. Die Prüfungsinhalte bezogen sich auf Betreuung und Beobachtung in der Pflege. Frau DGKS Margarete Muthenthaler überprüfte gemeinsam mit Ing. Gabriela Kastner das Wissen der Kandidatinnen. Alle 12 angetretenen Damen erreichten das Ziel und schlossen mit ERFOLG die Prüfung ab. Die Zertifikate werden nach Abgabe der stationären und mobilen Praxisbestätigungen übergeben.                                                                         

Gemeinsam mit Dir. Gerhard Altrichter gratulierten Klassenvorstand Karin Steigberger und Fachvorstand Dipl. Päd. Helga Kölbl.

-

Die ersten zertifizierten „Stallprofis“ aus Gießhübl!

Mittwoch, 17. Juni fand die Abschlussprüfung zur Stallprofiausbildung statt. 14 Schüler und eine Schülerin traten zu dieser Prüfung an - alle erreichten das Ziel und erwarben das Zertifikat STALLPROFI.

Die Prüfung konnte entweder für den Bereich „Rinder“ oder für den Bereich „Schweine“ abgelegt werden. Die Prüfungskommission bestand aus Vertretern der Landwirtschaftskammer, des Maschinenringes und der Fachschule Gießhübl

Folgende Schüler absolvierten die Prüfung zum

Stallprofi Rind: Aistleitner Mathhias, Etlinger Florian, Fischer Thomas, Heilos Thomas, Kammerhofer Thomas, Krahofer Leopold, Mayr Carina-Maria, Peierl Georg, Schoder Gerald, Teufl Michael, Wischenbart Hermann.

Stallprofi Schwein: Klauser Andreas, Rameder Christoph, Waxenegger Philipp.

Wir gratulieren recht herzlich!                                                                                                                                                                 

Genusserlebnis Mostviertel!

Im Rahmen der diesjährigen Abschlussprüfungen zeigten die Mädchen und Burschen des 2. Jahrganges Hauswirtschaft ihr Können im Koch- und Servierfach.

Die Koch- und Servierprüfung stand heuer unter dem Motto „Genuss-Erlebnis-Mostviertel“. Die Fachlehrerinnen Ing. Gabriela Kastner und Ing. Gerlinde Ballwein bereiteten die SchülerInnen schon Wochen lang auf diese umfassende Prüfung vor.

Der Einladung zu diesen beiden Events folgte eine große Schar von Eltern und Ehrengästen. Unter anderem auch LR Mag. Heuras, LAbg. Ing. Andreas Pum, RegRat. SI Theresia Hirsch, die Kammerobleute aus den Bezirken Amstetten, Scheibbs und Waidhofen KO Lechner, KO Plank, KO Scheibelauer und viele mehr.

Die Gäste wurden in einem 4 gängigen Menü mit typischen Mostviertler Spezialitäten verwöhnt und nach besten Regeln der Servierkunst bewirtet.

Den Abschluss bildete das Mehlspeisenbuffet, wobei viele regionale Mostviertler Mehlspeisen die Gaumen erfreuten.                                                                                                                                                             

-

Die weiße Fahne weht am Gießhübler Berg -Erster Ausbildungslehrgang zur „Betriebs- und Dorfhelferin“ abgeschlossen

 

Acht junge Frauen haben haben am 3. Juni 2009 im Mostviertler Bildungshof Gießhübl mit großem Erfolg ihre Abschlussprüfungen zur Betriebs- und Dorfhelferin bestanden. „So viel wie in diesem Jahr habe ich in meinem bisherigen Schülerleben noch nicht gelernt“. So die Aussage einer Absolventin des Ausbildungslehrganges zur Betriebs- und Dorfhelferin in der Landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl. Nach dem sehr intensiven theoretischen und praktischen Unterricht in der landwirtschaftlichen Fachschule und einem umfassenden Praktikum in landwirtschaftlichen Betrieben und sozialen Einrichtungen sind die jungen Frauen bestens darauf vorbereitet, stellvertretend die Arbeit der Bäuerin zu verrichten, wenn diese ausfällt.

 

Die Klassenvorständin Ing. Christine Angerer resümierte bei der Abschlussfeier: „Sie haben uns manchmal ganz schön gefordert. Es war mir und meinen Kolleginnen und Kollegen wichtig, sie bestmöglich auszubilden. Dies gelang durch ein großes Netzwerk an Menschen die mitarbeiteten.“ Dieses „Netzwerk“ von Schule, Bäuerinnen der landwirtschaftlichen Praxisbetriebe, aktiven Dorfhelferinnen und Vertretern der Abteilung Landwirtschaftsförderung von der NÖ Landesregierung, die die Einsätze koordinieren waren am 4. Juni bei der Verabschiedung des Lehrganges vertreten. Hofrat Dr. Friedrich Krenn von der vorgesetzten Schulabteilung hob die reibungslosen Übernahme der Ausbildung von der Fachschule Tullnerbach, wo sie über 42 Jahre stattfand, in den Mostviertler Bildungshof hervor. Die Grußworte der Niederösterreichischen Landarbeiterkammer, der Interessenvertretung, überbrachte Präsident Ing. Andreas Freistetter. Nach der Überreichung der Zeugnisse durch Direktor Ing. Gerhard Altrichter ehrten in Vertretung von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf Herr LAbg. Ing. Andreas Pum und Hofrat Dr. Andreas Gellner von der Abteilung Landwirtschaftsförderung verdiente Dorfhelferinnen zum 50. und 100. Einsatz. Der Dank der ausgebildeten Dorfhelferinnen, ausgesprochen durch Klassensprecherin Silvia Grasberger galt diesem Netzwerk, den Eltern der Schülerinnen und allen anderen, die diese zweite Berufsausbildung ermöglichten.

 

Der Fortbestand an gut ausgebildeten Betriebs- und Dorfhelferinnen ist gesichert. „Damit wird für unsere Betriebe im ländlichen Raum ein unverzichtbarer Beitrag bei der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme in für sie belastenden Lebenslagen geleistet“, so der zuständige Landesrat Dr. Stephan Pernkopf in einer Presseaussendung. Information zur Ausbildung erhalten Sie im Mostviertler Bildungshof Gießhübl, Gießhübl 7, 3300 Amstetten, Tel.: 07472/62722. Anmeldungen für die Ausbildung zur „Betriebs- und Dorfhelferin“ für das Schuljahr 2010/2011 sind von Mitte bis Ende Februar 2010 möglich.                                                                                                                                                                                                                                   

Landjugend Schulsprengel Gießhübl veranstaltet „Gaudiwettbewerb“

 

Am Donnerstag, den 04. Juni 2009 veranstaltete der Gießhübler Schulsprengel einen „Gaudiwettbewerb“. Die 4-er Teams mussten insgesamt fünf Stationen gemeinsam bewältigen, bei denen es zur Zeitmessung kam. Die 5 Stationen bestanden aus einem Staffellauf, Apfel tauchen, Luftballonspiel, Bomben essen und ein kunterbuntes Spiel bei dem verschiedenste Aufgaben zu meistern waren. Die Teilnehmer und Zuseher hatten bei den Stationen sehr viel Spaß und es gab viel zu Lachen!

 Hier noch einige Eindrücke von den Bewerben:                                                                                  

----

Laufolympiade bestritten

Am 14.Mai 2009 fand im Umdasch Stadion in Amstetten die jährliche Laufolympiade statt. Insgesamt nahmen 14 Schülerinnen und Schüler an den verschiedensten Bewerben teil.

Bei herbstlichen Temperaturen konnten unsere Schüler tolle Ergebnisse erzielen. Insgesamt holten die Schüler 3 Medaillen nach Gießhübl. Stephanie Schwein erreichte beim 60m Sprint/ Jahrgang 94 den tollen 2.Platz (8.51). Jasmin Mühlbachler holte sich beim 800m Lauf/ Jahrgang 93 (03:01:62) den 3.Platz und Thomas Salagean (8.06) ergatterte sich beim 60m Sprint/ Jahrgang 93 ebenfalls den 3.Platz. Alle weiteren 11 Schüler konnten bei den Bewerben ausgezeichnet mithalten und erbrachten ebenfalls sehr gute Leistungen.

Ein kalter Tag mit heißen Ergebnissen.

                                                                                                                               

-

 

  
-

LR Mag. Johann Heuras diskutierte mit unseren Schülern und Schülerinnen

Freitag, 29. Mai besuchte LR Heuras unsere Schule. Er informierte sich über die Ausbildungsinhalte und -schwerpunkte. Nach einer persönlichen Vorstellung diskutierte er mit den Burschen und jungen Damen der zweiten und dritten Jahrgänge, sowie den Dorfhelferinnen über aktuelle Themen. Politikverdrossenheit, Engagement der Jugend in regionalen Bereichen sowie Österreich und die EU waren heiße Diskussionspunkte. LR Heuras gab unseren Schülern und Schülerinnen viel Zuversicht und Hoffnung mit auf den zukünftigen Weg.

 
.

  
.

Tag der offenen Tür

Bei strahlend lachendem Himmel fand am Sonntag, dem 17. Mai der diesjährige Tag der offenen Tür statt. Bereits nach der Feldmesse konnte Dir. Gerhard Altrichter eine große Besucherzahl begrüßen. Unter den Gästen war die Vizepräsidentin der nö. Landwirtschaftskammer Theresia Maier, Gruppenleiter und Veterinärdirektor HR Dr. Franz Karner sowie zahlreiche Vertreter der Bezirksbauernkammern des Mostviertel. Am Nachmittag besuchte auch LR Mag. Johann Heuras, gemeinsam mit LAbg. Ing. Andreas Pum und Frau SI RegRat. Th. Hirsch die Schule, sie zeigten sich von den Leistungen der Schüler und Schülerinnen beeindruckt und wünschten für die Zukunft alles Gute. Einer der Höhepunkte waren die Modenschau und die Darbietung der Schuhplattlergruppe. Im Stallbereich wurde erstmals ein Melkroboter der Fa. Westfalia präsentiert.


Hl. Messe unter freiem Himmel
Schuhplattler-AufführungKunstschmiede-Werkstücke

Am 21. Und 22. April 2009 fand an der Landwirtschaftlichen Fachschule Ottenschlag der Bundes Hauswirtschafts - Cup statt. Insgesamt waren 8 Teams der landwirtschaftlichen Fachschulen und 5 Teams der Höheren Lehranstalten am Start und stellten ihre Kompetenz in Sachen Hauswirtschaft unter Beweis. Unser Team vertrat als Landessieger  mit dem Team der LFS Sooß das Bundesland Niederösterreich. Die Jury zeigte sich vom vielseitigen Know - how und den professionellen Kochkünsten der Schülerinnen beeindruckt. Folgende Landwirtschaftliche Fachschulen nahmen teil: LFS Eberndorf (Kärnten), LFS Kleinraming (Oberösterreich), LFS Kleßheim (Salzburg), LFS Neusiedl/See (Burgenland), LFS Rotholz (Tirol), LFS Sooß und LFS Gießhübl (Niederösterreich).

Für unsere Schule waren Sabrina Furtlehner, Carina Mayr und Anna Nadlinger am Start. Unser Team belegte beim Teambewerb Veranstaltungsplanung den 3.Platz und Carina Mayr erreichte beim Wissenstest den  ausgezeichneten 2. Platz.

Wir gratulieren unseren Mädchen zu diesen tollen Leistungen sehr herzlich!                                                                                                                                                                  

Der neue Landesrat für Agrar, Umwelt und Energie war am Mittwoch, dem 6. April 2009 zu Gast in Gießhübl. Nachdem Dr. Pernkopf das Schweinezentrum besichtigte, stand eine Diskussion mit Schülern und Schülerinnen am Programm. Dr. Stephan Pernkopf wurde von den Schülern mit frenetischem Applaus begrüßt, er stellte sich kurz vor und erzählte von seinem Aufgabenbereich. Die Fragen unserer Schüler waren von der Sorge um der Zukunft des bäuerlichen Familienbetriebes geprägt, sowie die momentane triste Situation am Milchmarkt. Ein wichtiger Diskussionsbereich war das Thema Energie. Nach einer angeregten Diskussion zeigte sich unserer Landesrat von unseren SchülerInnen sehr begeistert, er sprach den Schülern und Schülerinnen auch Mut zu und betonte, dass der Beruf des Bauern ein sehr krisensicherer Beruf sei. Beim Besuch des Landesrates Dr. Pernkopf war auch LAbg. Ing. Andreas Pum und der Landesschulinspektor für das landw. Bildungswesen  Dipl.-HLFL-Ing. Karl Friewald anwesend.                                                                                              

-

-

-

Raiffeisenbank Amstetten-Ybbs bedankt sich bei den SchülerInnen!

Für die Unterstützung bei der Mitgliederversammlung bedankte sich die Marketingabteilung der Bank bei unseren SchülerInnen mit einer großzügigen Geldspende für die Klassenkassen. Für Service und Gestaltung des Rahmenprogrammes gab es einen Geldbetrag von &eur; 300,-- sowie Kinokarten für die Schuhplattlergruppe und die Theaterspieler. Wir danken dafür ganz herzlich!

70 Damen und Herren besuchten seit Oktober des letzten Jahres die beiden Klassen der Bauern- und Bäurinnenschule.

Am Freitag,  dem 24. April konnte in einem feierlichen Rahmen die Jahreszeugnisse sowie die Facharbeiterbriefe überreicht werden. Von dem vorhandenen Wissen konnten sich die Prüfungskommissionen bei den Facharbeiterprüfungen für Landwirtschaft und Ländliche Hauswirtschaft überzeugen. 15 Damen erhielten das Diplom Facharbeiter der ländlichen Hauswirtschaft und 54 Damen und Herrn das Diplom für den landwirtschaftlichen Facharbeiter. Die Klassenvorstände OSR Ing. Rudolf Aigner und Dipl. Päd. Ing. Gerlinde Ballwein gratulierten gemeinsam mit den Ehrengästen zu den guten Leistungen.                                                                             

-..

Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister

 

 

Von November 2008 bis März 2009 absolvierten 15 Herren und 2 Damen das Modul 5 („Spez. Fachteil - Unternehmensführung“) im Rahmen der Ausbildung  zum Meister in der Landwirtschaft.

 

Ein Teil der Ausbildung war die Erstellung eines Projektes, welches als Einzel- oder Gruppenarbeit erstellt werden konnte.

Die Projekte wurden von einer Kommission beurteilt und am 30. März 2009 einem breiteren Publikum vorgestellt.                                                                                      

Am 15. und 22. April 2009 legten die Kandidaten und Kandidatinnen die kommissionelle  Meisterprüfung ab. Die angehenden Meister mussten eine betriebswirtschaftliche Hausarbeit, die sie im letzten Jahr über ihren Betrieb erstellt hatten, sowie die Buchführungsergebnisse der letzten 2 Jahre vorlegen. Die Prüfung umfasste weiters die Gegenstände Nutztierhaltung, Pflanzenbau, Betriebswirtschaft und Arbeitspädagogik einschließlich einer Lehrlingsunterweisung.

 

Die Prüfungskommissionen unter dem Vorsitz  von OLWR Dipl. Ing. Josef Resch von der Lehrlingsstelle der NÖ Landeslandwirtschaftskammer konnten alle angetretenen Meisterkandidaten positiv beurteilen. Von den 17 Kursteilnehmern konnten 2 Kandidaten die Prüfung mit „Ausgezeichnetem Erfolg“, 7 mit „Gutem Erfolg“, und 8 mit „Erfolg“ abschließen.

 

Die Zeugnisse wurden in Anwesenheit von Vertretern der Bezirksbauernkammern der Region und Herrn Abg. Z. NÖ Landtag Ing. Andreas Pum überreicht.

 

Wir wünschen den neuen Meistern als Gute und viel Erfolg auf ihren Betrieben.                                                                                                 

Unsere Rednerinnen waren erfolgreich!

Drei Damen des Mostviertler Bildungshofes nahmen am Landesredewettbewerb am Sonntag 19.04.09 im Schloss Petzenkirchen teil.

Bruckner Verena, Hauer Angela und Weilguny Nadine stellten in der Gruppe unter 18 Jahre ihr Talent unter Beweis.

Wir freuen uns sehr über das Ergebnis:

3. Platz geht an Angela Hauer

5. Platz geht an Verena Bruckner

Wir gratulieren herzlich dazu!                                                                               

Klassentreffen erfreuen sich steigender Beliebtheit. In den letzten Wochen gab es 2 Klassentreffen im Mostviertler Bildungshof.

Die Absolventinnen des Jahrganges 1984 der FS Haag trafen sich fast vollständig am Samstag, 21. März zu ihrem 25 jährigen Klassentreffen.  Groß war deren Freude über das Wiedersehen mit dem Klassenvorstand Frau FL Karin Eckmayer und der ehemaligen Direktorin Leopoldine Seidl.

Am Samstag, 28. März kamen die ehemaligen Schüler und Schülerinnen des Absolventenjahrganges 2004 der Fachrichtung Landwirtschaft zu ihrem 5-jährigen Klassentreffen. Auch diese Klasse wurde von ihrem Klassenvorstand Ing. Thomas Krenn begleitet. Beide Klassen zeigten sich beeindruckt über die Entwicklung der Schule. Die Zeit wurde intensiv für Besichtigungen und Diskussionen genutzt.                                                                          

-

Die Schüler der ersten Jahrgänge besuchten im Rahmen eines Lehrausganges die Molkerei Aschbach. Nach Abschluss des Lehrstoffkapitels „Milchwirtschaft“ ist die Besichtigung der Bergland-Milchgenossenschaft die optimale Ergänzung. Über 60 Burschen und Mädchen lernten so die Verarbeitung der Milch, die auf den elterlichen Betrieben erzeugt wird, kennen. Die Verkostung der Produkte und interessante Diskussionen rundeten den Ausflug ab.                                                

-

Schulredewettbewerb

Die besten Redner wurden gekürt!  

Am 10. März 2009 fand im Mostviertler Bildungshof Gießhübl der interne Schulredewettbewerb, in der Kategorie vorbereitete Rede, statt. Insgesamt stellten sich 8 Schülerinnen und 6 Schüler der Jury. Die Themen wurden von den Schülern selbst gewählt und sehr gut vorbereitet sowie präsentiert. Siegerin des Schulredewettbewerbes wurde Verena Bruckner (2A), gefolgt von Angela Hauer (2B) und Nadine Weilguny (2B).Die drei Siegerinnen dürfen am 19. März 2009 beim Landjugend- Gebietrsredewettbewerb, welcher im Mostviertler Bildungshof stattfindet, die Fachschule Gießhübl vertreten.                                                               

-

Unser Team siegt beim Hauwirtschafts-Cup der Nö. Landwirtschaftlichen Fachschulen. Sabrina Furtlehner, Anna Nadlinger und Carina Maier sind die siegreiche Mädchentruppe. Der Bewerb bestand aus den Teilbereichen Küchenführung, Wissenstest, Fertigkeitenstraße, Erkennungsstraße.

Zusätzlich gehen noch die Einzelsiege in der Küchenführung an Anna Nadlinger und bei der Fertigkeitenstraße an Sabrina Furtlehner. Unser Team wird auch beim Bundeswettbewerb die Schule und auch Niederösterreich vertreten. Wir wünschen alles Gute.                                                              

-

Alles Gute Frau Fachlehrer!

Frau Dipl. Päd. Margarete Huber ist mit 1. März 2009 in den wohlverdienten Ruhestand übergetreten.

Sie war seit Sept. 1970 in nö. Landesdienst beschäftigt. Seit Sept. 1991 unterrichtete sie im Mostviertler Bildungshof Gießhübl.

Am 24. März wird Frau Dipl. Päd. Huber den Berufstitel „Oberschulrat“ von Landeshauptmann Pröll verliehen bekommen. Wir gratulieren dazu ganz herzlich und wünschen viele gesunde und glückliche Pensionsjahre.                                                                   

AB HOF Messe 2009

Auch heuer waren wir bei der AB HOF Direktvermarktermesse in Wieselburg aktiv vertreten. Neben der Betreuung des Messekaffees der landwirtschaftlichen Schulen gab es auf der Showbühne viel Fachliches zum Thema „vom Schwein/Rind zur Schmankerlspezialität“. In der Aktivzone führten wir die Kunst des Filzens vor. Wir waren erfreut über den Besuch von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf,  gemeinsam mit den Direktoren der benachbarten Schulen.                                                                 

.

Mehr Bilder dazu:

Klicken Sie auf unsere Fotogalerie

.

Raiffeisen sponsert Schulprojekte

Unsere Schule erhielt heuer € 2000,-- seitens der Raiffeisen-Landesbank. Wir wurden bei unserem Schulprojekt  Fun Court, ein Mehrzweckspielfeld-, das 2008 errichtet wurde, finanziell unterstützt.

Der Geldscheck wurde von LR Dr. Petra Bohuslav im Rahmen einer Feierstunde in der LFS Tulln überreicht.

UNESCO-Auszeichnung für LAKO-Kreativpreis-Projekte

Unseren Schulsprechern, Angela Hauer und Georg Peierl wurde die UNESCO Urkunde für das Schulprojekt Shake Hands mit unseren Enkeln das im Rahmen desLAKO-Kreativpreiswettbewerbes eingereicht wurde, überreicht.
                                                                                                                      

-

Mosttaufe 2009 im Mostviertler Bildungshof.

Gemeinsam mit dem Obstbauverband Mostviertel veranstaltete unsere Schule die diesjährige Mosttaufe. Bezirkshauptmann HR Dr. Hans Heinz Lenze übernahm die Patenschaft, die Segnung führte Hofrat Msgr. Mag. Karl Schrittwieser durch.                                                            

-

Etwa 150 Festgäste nahmen an der Tauffeierlichkeit teil. Umrahmt wurde die Veranstaltung durch das Quartett Vocapella, sowie Harmonikaklängen unserer Schüler und einer Dichterlesung von „Buchabauer“.

Für die Gestaltung des Festsaales und fürs Buffet waren 1. und 2. Jahrgang mit den Lehrkräften und Mitarbeitern verantwortlich.                                              (siehe Fotogalerie!)

-

Wintertagung 2009

Der diesjährige Schweinetag der Wintertagung des ökosozialen Forums war eines der Highlights im heurigen Weiterbildungsangebot. 200 interessierte
Besucher lauschten den überaus informativen Vorträgen von in- und
ausländischen Experten aus der Schweinewirtschaft. Präsident ÖR Gerhard Wlodkowski eröffnete die Tagung. Das Generalthema der 56. Wintertagung lautete: Die Agrarpolitik nach 2013!                                                                   

-

Traktor- Fahrsicherheitstraining

Am 27. Jänner absolvierten einige Schüler des M2 Landwirtschaft unter der Begleitung von Ing. Thomas Krenn das Traktor-Fahrssicherheitstraining am ÖAMTC-Trainingsgelände in Teesdorf.

Hierbei konnten die Schüler ihr Fahrverhalten in Extrem- und Notsituationen kennenlernen und verbessern. Besonders beeindruckte die Teilnehmer, wie sich einige km/h mehr an Geschwindigkeit bereits bei leeren Traktor-Anhänger-Gespannen auf die Fahreigenschaften auswirken.

Gut zu wissen, wie man in kritischen Situationen reagieren soll!                                                                                                                                                                             

-

Meisterbrief-Verleihung

Aus den Händen von Agrarlandesrat Josef Plank erhielten die "frisch gebackenen" Meister ihren Meisterbrief in der NÖ Landwirtschaftskammer. Besonders freut uns das gute Abschneiden der Gießhübler.   Andreas Dorn erhielt seinen Meisterbrief als Nö bester Meister.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!                                                            

-

Gießhübler Ball 2009

Am 23. Jan. 2009 fand in der Joh.  Pölz Halle in Amstetten der traditionelle Schulball statt. Das diesjährige Motto lautete „Walk of STARS“.
Eine schwungvolle Polonaise leitete den Ball ein. Die „Donauprinzen“ sorgten für ein volles Tanzparkett.
Die Mitternachtseinlage sorgte für die Ball-Highlights. In den verschieden Bars fanden Jung- und Altabsolventen viele nette Gesprächspartner. Die Stimmung war hervorragend.
Alles in allem eine sehr gelungene Ballveranstaltung.
                                                                                              

-