LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Gießhübl in facebook
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt

„Schweinefachtagung“

Mostviertler Schweinefachtag 2017

Gemeinsam mit dem Schweineberatungsteam der LK NÖ und der Zeitschrift Top Agrar ladet der Mostviertler Bildungshof zum Mostviertler Schweinefachtag. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 9. November statt.

Es freut uns besonders, dass Dr. Konrad Blaas vom BMLFUW und DI Birgit Heidinger die Ergebnisse des Projekts „Pro-SAU“ vorstellen werden. Zur Erinnerung: 2033 wird sich die erste Tierhaltungsverordnung dahingehend ändern, dass die Buchtengrößen im Abferkelstall 5,5 m² groß sein müssen. (Aktuell: 4 m², außer bei durchschnittlichen Ferkelgewicht von 10 kg beim Absetzen 5 m²) Zusätzlich können Sauen ab 2033 in der kritischen Lebensphase der Ferkel fixiert werden. Diesen Zeitraum zu definieren, sowie ökonomische und arbeitstechnische Faktoren zu ermitteln, war das Ziel des intensiven Projekts.  

Mag. Eva Klingler, die Mitarbeiterin an der Schweineklinik der veterinärmedizinischen Universität Wien ist, wird über Ferkelmanagement von der Geburt bis zur Mast referieren.

Im Anschluss gibt DI Anna Eckl von der LK NÖ in ihrem Referat Einblicke in das Zusammenleben unter einem Dach auf dem Schweinebetrieb.

Thomas Reisecker, ein Schweinemäster aus St. Georgen-Hub in Oberösterreich, stellt nach dem Mittagessen, zu dem heuer erstmals unsere Sponsoren laden, seinen Schweinemastbetrieb vor.

„Infektionskrankheiten verhindern oder ihre Schäden vermindern“ ist der Titel des Vortrags von HR Dr. Wigbert Roßmanith von der Abteilung für Veterinärangelegenheiten und Lebensmittelkontrolle des Landes NÖ.

Abgerundet wird der Tag von einer Firmenpräsentation. „WUGGL“ – eine App – bekannt aus der Start-up-show „2 Minuten 2 Millionen“.

In gewohnter Form wird der Tag im Schweinezentrum bei Gießhübler Spezialitäten und einer Vorführung von WUGGL, abgeschlossen.