headerBild
headerBild
headerBild
english version
Logo Oekolog

Virtuelle Schulinfo
Gießhübl in facebook
Instagram
AgroVideos
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt

„Es geht rund“, lautete das Motto der diesjährigen Schülerwallfahrt nach
Stift Göttweig.  4 Busse mit insgesamt 200 Personen starteten am 22. Sept.
2011 nach Einübung der Liedertexte nach Klein Wien. Von dort erklommen wir
den Göttweiger Berg.

2300 SchülerInnen, LehrerInnen und Bedienstete der Fachschulen nahmen
insgesamt an dieser Wallfahrt teil und setzten damit solidarische Zeichen
für den Umweltschutz und die sanfte Mobilität. . Die Verantwortung für das
Leben, die Natur und die Gesellschaft steht dabei im Vordergrund“, so
Landesrat Pernkopf.  „Diese Wallfahrt ist auch ein Symbol für einen
toleranten Umgang miteinander und der Solidarität in der Gesellschaft, die
besonders in unserer Zeit wichtige Werthaltungen darstellen“, betonte
Landesschulinspektor Friewald.  Columban Luser OSB, Abt der
Benediktinerabtei Göttweig, hielt den Wortgottesdienst und sprach von einer
einmaligen Aktion der Schulen, die Gemeinschaft stiftet und den Jugendlichen
die Natur und Kultur gleichermaßen näher bringt.

Im Anschluss gab es nach einem gemütlichen Picknick noch verschieden
Exkursionsziele (Stadt St. Pölten, Fa. Garant, Stadt Pöchlarn und
Mostbirnhaus Ardagger) zum Ausklang eines wunderschönen Wallfahrtstages.